20. Dezember 2012

Zarte Haselnuss-Stangen

zarte haselnussstangen

In der Landlust gab es in der November/Dezember-Ausgabe eine kleines Heft mit Keksrezepten. Besonders angetan hatten es mir sofort die Haselnuss-Stangen mit einem dekorativen Schokoladenmuster. Und so war es eines der neuen Plätzchen-Rezepte, die ich dieses Jahr probiert habe (und das waren bisher einige).

Und ich muss sagen, ich bin angetan von diesen Plätzchen. Sie sind einfach gemacht, sehen sehr attraktiv, und schmecken sehr lecker.  Es sind schlichte Kekse, die ohne großes Tamtam daher kommen, und mit ihrem nussigen Aroma bestechen.

Das hübsche Streifenmuster kann man am einfachsten auf die Kekse spritzen, indem man die Kekse lückenlos zusammenschiebt und dann mit der Schokolade feine Linien über die Kekse zieht.


Zarte Haselnuss-Stangen

Teig

  • 200g Mehl Type 405
  • 200g Haselnuss, gerieben
  • 10g Back-Kakao
  • 100g Zucker
  • 200g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • etwas Wasser

Glasur

  • 50g Kuvertüre

Alle Zutaten zügig zu einem homogenen Teig verkneten und eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Den Teig portionsweise in fingerdicke Stränge rollen und diese Stränge in 5 cm lange Stücke schneiden. Bei 180°C 12-15min backen.

Nach dem Abkühlen  die Kekse lückenlos zusammenschieben und die Kuvertüre schmelzen, in einen Gefrierbeutel gefüllen und eine kleine Öffnung in die Spitze schneiden. Nun mit der Schokolade feine Linien über die Kekse ziehen.

Print Friendly

4 Gedanken zu Zarte Haselnuss-Stangen

  1. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Pepparkakaor

  2. Isabell 14. Januar 2013

    ja die sehen wirklich gut aus, ich mag alles was mit Nuss ist sowieso besonders gerne und diese Stangen hören sich einfach nur zu gut an. Die werde ich mir gleich speichern, danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Isabell

    Antworten
  3. Philipp 21. November 2013

    Super!

    Genau diese Plätzchen aus dem Landlust-Heft habe ich gesucht. Dank dem Bild habe ich sie in der Bildersuche sofort erkannt. Danke für das Einstellen des Rezepts! :)

    Viele Grüße
    Philipp

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>