October 22nd, 2009

Multigrain Bread with soaked oat grains

Dreikornbrot (2)

The last breads I bake had all a nicely soft crumb but for the next bread I longed for something hearty. So I wake my sourdough and bake a bread with wheat flour, spelt flour and oat grains.  I soaked the oat grains overnight so they get soft but not to soft.

The bread had nice very nice taste, but I overproof it a little bit, so it loose its form a little bit. It does not have an influence on the taste but I am a little bit disapoint because it looks not so nice.

Multigrain-Bread with soaked oat grains

yield 2 breads of 1100g

Poolish

  • 280g water
  • 280g flour Typ 550
  • 1g fresh yeast

Soaker

  • 200g oat grains
  • 500g water, boiling

Dough

  • 500g sourdough, 100% Hydration
  • whole Poolish
  • 300g water
  • 250g wheat, grinded
  • 500g spelt, grinded
  • 5g malt, disatic
  • 25g Salt
  • 2g fresh yeast (optional)

Mix water, flour and yeast for the poolish and ferment it overnight (12 to 16 hours).

Soak the oats overnight with boiling water.

Now mix the different flours with salt, water, yeast with poolish and the sourdough and rest it for 30 min (Autolysis).

Now knead 5 min ad the slowest speed and 5 min ad higher speed until medium gluten development. Then add the Soaker at slow speed, knead just as long as needed, so the gluten will not be destroyed.

Proof for 1 hours.

Divide the dough into two parts. Form two loafs and proof for 1,5 hours.

In the meantime heat the baking stone in the oven at 250°C.

Bake at 250C for 40 min with steam. (Spray water on the oven walls)

 

Viele schöne Brote kann man bei Susans wöchentlichen Yeastspotting sehen!

11 Responses t_on Multigrain Bread with soaked oat grains

  1. Martina August 7th, 2015

    Hallo Steffi,
    Ich hab auch no ne Frage wegen dem Sauerteig…

    Wie ist denn da das Mischungsverhältnis zwischen Mehl, Wasser und ASG?
    Und der wird dann bestimmt auch über Nacht angesetzt, oder?

    Liebe Grüße
    Martina

    Reply
    1. Stefanie August 8th, 2015

      @Martina: Ja, bei den alten Rezepten habe ich das noch nicht immer dazu geschrieben, dass habe ich erst später angefangen, sorry. Also, der Sauerteig wird aus 235g Weizenmehl Type 550, 235g Wasser und 20g Sauerteig angesetzt und ca. 12-16 Stunden bei Raumtemperatur stehen gelassen.

      Reply
      1. Martina August 8th, 2015

        Super vielen Dank…
        Dann kann ich gleich nächste Woche wieder mal ein neues Brot backen 😊

        Reply
  2. Pingback: Nachgebacken: Dreikorn-Brot mit ganzen Haferkörnern « * Chaosqueen's Kitchen *

  3. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Weckmänner

  4. sarah buik October 23rd, 2009

    Hallo liebe Steffi,
    Dein neues Brotrezept hört sich wirklich ganz toll an. Das werde ich auf jeden Fall nachbacken, denn bald bekomme ich ja meine Küchenmaschine!!! (Die Kenwood chef 336).
    Duuuuuuuuuuuuu ??? Liebe Steffi??????????
    Sag mal, könntest Du nicht – wo jetzt bald St. Martin ist – vielleicht mal ein Rezept für Stutenmänner eintragen????? Das wäre wirklich super. Natürlich nur, wenn Du auch selber Lust dazu hast!!!
    Und nun wünsche ich Dir ein ganz schönes Wochenende,
    Ganz liebe Grüße,
    Sarah.

    Reply
    1. Stefanie October 24th, 2009

      Hallo Sarah,
      Weckmänner stehen auf jeden Fall auf meiner Liste, ich muß nur erst noch Tonpfeifen organisieren. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass mit der neuen Küchenmaschine! 😀

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.