September 6th, 2010

Small Mushroom Quiches

PilzquicheThe theme for the sixth birthday of Zorras Blog Event is vegetables “In Hülle und Fülle”. That means vegetable either as filling or filled.

To my birthday brunch I serve cute little mushroom quiches. Filled with mushrooms that is maybe not the most creative submission but it fits to theme and the little quiches are really delicious.

As dough I choose the dough I found at Chili und Ciabatta . Petra used it for her kohlrabi quiche. Quiche dough Cafe Solo comes from Nicky of  Delicious Days.

The filling is a simple one: Mushrooms, thyme, parsley, topped with goat gouda.

Baked in Muffin tins they have a perfect size for a Brunch.

You can eat them with two or three bites.

Small Mushroom Quiches

for 8 Quiche

Dough:

  • 65g really cold Butter
  • 65g Curd
  • 100g flour
  • 4g salt

Filling:

  • 200g Mushrooms
  • 1 Egg
  • 50g milk
  • 20g goat gouda, finely diced
  • Salt
  • Pepper
  • Thyme
  • Parsley

Place the Butter for 30min in the freezer. Place Curd, Flour and salt in a bowl and then coarsely grate the frozen butter into the flour. Mix everything with a spoon, then form fast to ball. There should be pieces of butter be visible. Place for 15 min in the fridge.

Roll thinly (about 4 mm) and cut out circles with a Diameter of 9cm.

Grease 8 muffin tins(Diameter: 7 cm) and line with dough. Place again in the fridge while you prepare the filling.

Slice Mushrooms and sauté them in a pan. Season with salt, pepper, thyme and parsley. Let cool, then fill in the dough lined tins. Mix the egg with the milk and pour the mixture over the mushrooms. Sprinkle with cheese and bake at 160°C for 20 min.

8 Responses t_on Small Mushroom Quiches

  1. Reka Herberth September 14th, 2010

    Als Mittesser kann ich bestätigen dass die Quiches wirklich sehr lecker sind. Für einen Ausflug brauche ich noch etwas Proviant. So habe ich heute die Füllung für pikante Schnecken abgeschaut. Die sind auch sehr lecker. Wenn ich mehr Zeit habe werde ich sie bloggen. Dann könnt ihr euch ein eigenes Urteil machen.

    liebe Grüße Mama

    Reply
  2. Kate September 7th, 2010

    Alles Gute noch nachträglich zum Geburtstag! 🙂

    Das Teigrezept klingt gut, ich werde es mal ausprobieren, “Mischung aus Blätterteig und Mürbeteig” ist ganz nach meinem Geschmack, denke ich….auch mit den Pilzen…das probier ich mal aus! Danke für die Anregung! 🙂

    Reply
  3. Katrin September 7th, 2010

    Das war sooo lecker!! Ich möchten das ganze gerne mal in groß zum Mittagessen haben!

    Reply
  4. Stefanie September 6th, 2010

    @ Zorra: Danke schön. Mein Geburtstag ist übrigens heute. Ich habe den ungewohnten Luxus, Montag frei zu haben, direkt zum Bloggen genutzt. 🙂 Der Teig schmeckt gar nicht wie die üblichen Mürbeteige ohne Ei, sondern eher wie eine Mischung aus Blätterteig und Mürbeteig.

    Reply
  5. zorra September 6th, 2010

    Die sehen hübsch aus, zu schön um Reinzubeissen. Ich mag Teige ohne Ei nicht so gerne, aber du hast mich überzeugt. Ich muss es mal wieder versuchen, weil der her klingt sehr lecker.

    Danke fürs Mitmachen am Event.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.