June 29th, 2015

Falafel

Falafel (1)After the successful disputation we always have a little party with delicious food. After the exiting defense the newly made doctor need something to refresh and we others need it as well. There is nothing more existing for all of us!

For the last defense I was asked to make Falafel and so I spend the morning rolling them. I needed 45 min to form 100 Falafel and after 50 I asked myself if I was doing to many. But when I then placed the freshly fried falafels on the buffet, they were gone so fastly that I knew that 100 was the perfect number. And when I was asked if the recipe is already on the blog, I had to say no. But now it is 🙂

Falafel

yields about 25 Falafel

  • 250g dried chickpeas
  • 1 onion
  • 1 garlic clove
  • 1 Bunch of parsley (or a mixture of cilandro and parsley)
  • 1/4 Salt lemon (or juice of 1/2 lemon)
  • Salt
  • 1 Tsp. cumin (grounded)
  • 1 Tsp. coriander (grounded)
  • 1 Tsp. sweet pepper powder
  • Bulgur or Bread crumbs, if needed

Soak the chickpeas in water overnight.

Drain them very well and using a mincer or a food processor finely mince them together with onion, garlic, parsley and salt lemon. Season well with salt and spieces.

Now test if the mass is firm enough to form falafel. If not, add some bulgur or bread crumbs and let it soak for 10 min.

Form Falafel and fry them at 180°C in hot oil for about 6-8 min.

Tip: If you have to prepare them in advance: Prefry them for 5 min, and just before serving for another 2 min.

6 Responses t_on Falafel

  1. Ursula Rowbotham May 15th, 2018

    Hallo Steffi
    Warum ist “drucken” verschwunden? Ich bin nicht an Pinterest interessiert, möchte aber wie vorher als PDF ohne Bilder oder unnötigen Txt das Rezept drucken
    LG Ursula

    Reply
    1. Stefanie May 15th, 2018

      @Ursula: Das Plugin zum Drucken widerspricht leider der Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai in Kraft tritt, da es Nutzerdaten von meiner Seite weiterleitet. Darum musste ich es deinstallieren, da ich mich als Blogger sonst strafbar mache. Man kann aber als Leser ein Plugin von Printfrindly im Browser installieren und damit die gleichen Funktionen nutzen wie vorher über meinen Blog, hier habe ich die Möglichkeiten erklärt. Ich suche derweilen noch nach einem neuen vernünftigen Druck-Plugin, dass nicht über eine andere Seiten läuft und somit Datenschutz-Konform arbeitet. Da mein Blog aber werbefrei (und für den Leser auch kostenfrei) ist, muss es sich dabei um ein Plugin handeln, dass keine jährlichen Kosten produziert. Und das verkompliziert die Sache ein wenig…
      Das Pinterest-Plugin war bisher an anderer Stelle positioniert (als Mouse-over im Bild) und ist dir darum vorher vielleicht nicht aufgefallen. Aus den gleichen Gründen wie beim Druck-Plugin musste das alte Plugin durch ein neues ersetzt werden und darum ist der Button jetzt am Ende des jeweiligen Posts zu finden.

      Reply
  2. Ulla July 1st, 2015

    Schau mal weiter oben, Stefanie:
    “Die Falafel über Nacht in reichlich Wasser einweichen”
    Du meinst doch sicher die “Kichererbsen” ???

    Danke für das Rezept, ich werde es nachbauen ;0)

    Reply
  3. reka herberth July 1st, 2015

    Also mal erlich, jetzt wo ich gerade meine letzte gehütete Mallorcazitrone verbraucht habe kommst du mit der Salzzitrone daher!
    Ich hab aber noch Saft und ausgepresste Schalen eingefroren. Die waren mir zu schade für den Kompost.Da könnte ich einen Test machen ob das geht.
    :-). Ansonsten werden wir nach dem Urlaub nochmals bestellen müssen. Katrin ist auch ganz begeistert von der Orangenmarmelade. Was gibts schon Leckereres zum frischen Brot!

    Mama

    Reply
    1. Stefanie July 1st, 2015

      @Mama: Zum schnellen testen könnte ich dir auch einfach was von meiner Salzzitrone abgeben, denn sonst musst du ja noch etliche Wochen warten. Aber wenn du nochmal Zitronen bestellst, bin ich dabei 🙂

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.