11. Mai 2018

Die Sache mit dem Datenschutz

Es sind nur noch zwei Wochen, bis die Datenschutz-Grundverordung (DSGV) in Kraft tritt. Und wie jeder Blogger bin darum auch ich im Moment dabei, alle Datenschutz-relevanten Themen anzupacken. Ihr habt vielleicht schon gemerkt, dass beim Kommentieren jetzt noch ein Feld angehakt werden muss, das mir erlaubt, dass ich euren Kommentar auch speichern darf.

Da wir hier noch nie viele Daten gesammelt haben und nur wenig Berührungspunkte mit den Datensammel-wütigen sozialen Medien hatten, hält sich das Aufräumen ansonsten zum Glück in Grenzen.  Im Moment hat es zwei Plugins erwischt: Das Plugin zum einfachen Pinnen von Bildern bei Pinterest, und das Druck-Plugin.

Gerade den Verlust des Druck-Plugins finde ich schmerzhaft und werde auf Dauer eine neue Lösung suchen. Bis dahin gibt es aber zwei Varianten, mit denen ihr weiterhin die Rezepte ausdrucken könnt:

  1. Den Link (also den Text oben in der Adressleiste) kopieren und bei Print Friendly in die Eingabebox einfügen und auf Preview klicken. Dann könnt ihr wie gewohnt drucken.
  2. Oder ihr Installiert einfach das Printfriendly-Plugin . Dann muss man nur auf das Printfrindly-Symbol im Browser klicken, um eine Seite ausdrucken zu können.

Ähnliches gilt übrigens für Pinterest. Für Pinterest gibt es dank Ulrikes  Kommentar jetzt die Alternative Shariff

Ansonsten habe ich jetzt eine Datenschutzerklärung, und wer bei seinen Browser die Option “do not track” nicht aktiviert hat (sollte man aber 😉 ), kann auf der linken Seite (Desktop-Version) bzw. in der Fußzeile (Mobile Version) die Analyse durch Piwik / Matomo deaktivieren.

Wenn sich weitere Einschnitte ergeben sollten, werde ich diesen Post aktualisieren.

7 Gedanken zu Die Sache mit dem Datenschutz

    1. Stefanie 11. Mai 2018

      @Ulrike: Das ist ein guter Tipp, danke 😀 Und ja, es ist ein leidiges Thema…

      Antworten
  1. Christine 8. Juni 2018

    Liebe Stephanie,
    ich bin so froh, daß dein Blog immer noch online ist, viele die ich kenne sind leider nicht mehr erreichbar oder password geschützt. Danke für deine Arbeit, vielleicht schaffe ich es doch mlch mal zu einem Kurs.
    Christine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.