March 25th, 2016

5.Schwarzmarkt in Köln

Schwarzmarkt in Köln

 

 

I just stumbled over the Announcment of the fifths “Schwarzmarkt” (black market) in cologne. It is a non-commercial food swap market and I liked the idea instantly. After a short email exchange with  Joerg it was clear that bread bakers are welcome, too. And so I can tell you that you can find me at the 3. April in cologne Ehrenfeld, where I will swap my Bread against other homemade treats.

And if anyone is interested, I will swap sourdough and sweet starter, too. Just leave me a short note here or sent me a email, if you want to have one. I will pack then some glasses for you.

19 Responses t_on 5.Schwarzmarkt in Köln

  1. Chiara June 22nd, 2018

    Das ist ja ne mega coole Idee. Wir probieren in unsere Kochschule immer neue Ideen aus. Beim letzen mal gab es einen super würzigen Rub für ein Pulled Pork im Ofen (Wie aus dem Smoker). Wers mal ausprobieren möchte wir tauchen es gerne mal gegen was anderes ausgefallenes. 🙂

    Reply
  2. Jasmin April 1st, 2016

    Das verstehe ich! Vielleicht schaffe ich es ja doch zu kommen, ansonsten melde ich mich danach noch mal. Wie finde ich dich denn da?

    Reply
  3. Jasmin April 1st, 2016

    Hallo Stefanie, ich wäre an einer der Kefir-Knollen interessiert, kann aber leider am Sonntag nicht nach Köln kommen. Ob du mir die zuschicken könntest. Ich hätte eine selbstgemachte Himbeer-Apfel Marmelade mit Xylitol und AgarAgar anzubieten zum Tausch. Oder ich überweise dir einfach die Versandkosten+? Liebe Grüße Jasmin

    Reply
    1. Stefanie April 1st, 2016

      @Jasmin: Ich werde die Knollen erstmal auf den Schwarzmarkt mitnehmen, da ich es “unsportlich” fände, das Tauschen vor Ort zu hinterlaufen. Aber wenn ich kein Zuhause für eine der Knollen finde, kann ich dir gerne eine schicken.

      Reply
  4. Christiane Dörr March 31st, 2016

    Super Idee, habe noch leckeren selbstgemachten Apfelgelee 🙂 werd versuchen Sonntag vorbei zu kommen.
    Viele Grüße

    Reply
  5. Micha March 29th, 2016

    Hallo!
    Ich hätte prinzipiell auch Interesse – aber 600km (geschätzt) ist mir doch zu weit … Ich hätte auch Marmelade – kann man das nicht auch verschicken???
    Liebe Grüße und vielen Dank für die vielen Rezeptideen
    Micha

    Reply
    1. Stefanie March 29th, 2016

      @Micha: Sauerteig habe ich schon als Krümmelsauer verschickt, das geht ganz gut. Beim Starter ist das etwas schwieriger, da er zu “umtriebig” ist. Aber mit einer Trockensicherung könnte es klappen. Schick mir mal eine Mail mit deiner Adresse, da fällt mir bestimmt was ein.

      Reply
  6. Christiane Dörr March 28th, 2016

    Hallo Stefanie,
    ich finde die Idee mit dem Schwarzmarkt auch echt ganz toll, Köln ist auch nicht wirklich weit weg für mich, leider fällt mir noch nix gescheites ein, was ich gegen einen süßen Starter tauschen könnte :- na, wenn ich noch was finde, komm ich gern vorbei 🙂
    Viele Grüße

    Reply
  7. Jo March 27th, 2016

    Ich würde beides eintauschen. Werde dieses mal mit Spirituosennkommen und etwas Fruchtigem.

    Reply
  8. Konni March 25th, 2016

    Hallo Steffi,
    ja die Idee, von Dir dort in Köln Sauerteig und Süssen Starter zu ertauschen oder anderweitig zu erstehen, das finde ich auch genial – leider sind wir gestern wieder zurück in den Süden gefahren. Und auch für uns ist dann Köln doch zuuu weit weg.
    Herzliche Glückwünsche noch wg. Ludwig & Jean!! Finde ich toll, dass sie nun Deine tollen Rezepte haben!
    Liebe Grüsse und schöne Ostern!
    Konni

    Reply
    1. Stefanie March 26th, 2016

      @Konni: Ja, das ist schade. Aber vielleicht ergeben sich ja auch noch andere Gelegenheiten! Ich wünsche euch auch schöne Ostern.

      Reply
  9. Ulrike March 25th, 2016

    Zwar ist Köln für mich ein bisschen zu weit, und es wäre auch nur Faulheit, denn den süßen Starter kann ich mit ja eigentlich selbst ziehen, aber das Angebot finde ich klasse und sehr großzügig 🙂

    Meine Ostereier nach deiner Anleitung für Rotkraut sind gefärbt und wieder wunderschön geworden. Mit einer Messerspitze Alaun sind sie noch ein bisschen intensiver geworden. Anstelle von Kurkumapulver habe ich dieses Mal frische Wurzeln gekocht, püriert und abgeseiht. 50g auf 300-350 ml Wasser. Das färbt, sage ich dir!
    Und damit die Arbeit sich auch wirklich gelohnt hat, sind die Gläser gleich noch zur Nachbarin gewandert 😉

    Schönes Osterfest!
    Ulrike

    Reply
    1. Stefanie March 26th, 2016

      @Ulrike: Das mit dem frischen Kurkuma habe ich dieses Mal auch vor, ich habe extra ein bisschen Kurkuma vom “Atombrot“-Backen aufgehoben. Und wenn du es jetzt schon ausprobiert hast, habe ich auch direkt einen Anhaltswert 🙂 Ich wünsche dir ein schönes Osterfest!

      Reply
  10. Reka March 25th, 2016

    Hey Steffi, ich habe 2 Portionen Kefierknollen samt Pflegeanleitung anzugeben. Möchtest du sie mitnehmen. Dann wären meine Kefirkinder wieder untergebracht😉

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.