May 3rd, 2013

Kartöffelchen

Kartöffelchen

The television broadcast “Markt” featured a interesting report about potatoes, including a potato tasting. The tasting take place in the Restaurant of a colleagues spouse, and she and one of my other colleagues were part of the tasting, too. So watching TV last Monday was mandatory. The result of it did not suprise me so much: the imported potatoes from Egypt and Cyprus looked very good, but tasted – as my colleague Birgit stated – like putty while the local potatoes, grown in the Rhineland, was very flavourful.  I made this experience by my own, too and always try to buy potatoes from a local farmer.

To honour the potato I decided to bake some potato rolls. But my “Kartöffelchen” (little potatoes) should not only be called “little potatoes” they should look like a potato, too. And so they have a dark brown crust and a fluffy yellow crumb. But the soft dough is not so easy to form. If you would like to have a simpler shape, I would suggest to cut the dough  into squares like described Yoghurt Sesame Rolls.

Kartöffelchen

yields 8 rolls

  • 180g starchy potatoes (boiled and mashed)
  • 300g flour Type 550
  • 180g Water
  • 30g Butter
  • 10g inactive malt extract or sugar
  • 10g Salt
  • 3g fresh yeast

Dissolve the yeast into the water and add the mixture to the other ingredients in a big bowl (about 5l). Mix all ingredients for the dough and let it rest for 30 min, then fold it from the outside of bowl into the middle for three or four times. Let rest for 30 min again, then fold the dough and repeat the resting and folding steps one time more. Ferment the dough overnight (8 – 10 hours) at room temperature.

The next morning: Heat the oven with the baking stone to 225°C. Divide the dough into pieces of about 85g each. Shape into rolls. Wet their surface and roll them into sesame or poppy seeds. If you like leave some of them plain.

Proof for 60 min.

Bake at 250°C for 15 min with steam. Open the oven door to release the steam and bake for another 5 min on convection mode to get a crispy crust.

I sent this entry to Yeastspotting, Susans weekly showcase of yeast baked good.

11 Responses t_on Kartöffelchen

  1. Elisabeth September 25th, 2017

    Stefanie,
    Ich liebe viele deiner Kartoffelbrote und Brötchen.
    Auch dieses Sauerteig Brot ist der Hit:
    https://www.hefe-und-mehr.de/2012/04/schwbisches-kartoffelbrot/
    Hier gibst du dem Vorteig auch schon Semmelbröseln gemahlen bei.

    Das würde ich auch ganz gerne bei diesen Kartoffelbrötchen machen
    https://www.hefe-und-mehr.de/2010/09/kartoffelbrtchen/
    Ich denke so an 40 g altes Brot. Etwas Kopfzerbrechen bereitet mir die zusätzliche Wasserzugabe. Reicht ca. 80 g Wasser, oder würdest Du mehr zugeben?
    Vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe und für die toooollen Rezepte.

    Reply
    1. Stefanie September 25th, 2017

      @Elisabeth: Kartoffelbrote sind was feines 😀 Semmelbrösel nehmen etwa die 2,5 fache Menge an Wasser auf. Bei 40g sind das 100g Wasser. Aber du kannst auch erstmal vorsichtig starten und mit 80g anfangen. Wenn der Teig zu fest wird, kannst du die restlichen 20g noch nach und nach einkneten.

      Reply
  2. Maria November 2nd, 2016

    Hallo habe deine Kartöffelchen schon 2 mal gebacken. der Teig ist schwer zu formen. mir laufen sie ein wenig auseinander. gibt es da vielleicht einen Trick das sie besser die form behalten?

    Reply
    1. Stefanie November 2nd, 2016

      @Maria: Je nach Kartoffelsorte kann das schon mal passieren, das der Teig zu weich ist. Du kannst beim Teigkenten 10% des Wasser (als 18g) zurückhalten und dann nach Bedarf dem Teig zugeben. Dann sollte der Teig etwas fester sein und sich besser formen lassen. Ansonsten sollten sie gut geschliffen werden, so dass die Aussenhaut schön glatt und gespannt ist. Das verringert auch das Breitlaufen.

      Reply
  3. Steffi March 10th, 2015

    Hallo, ich würde die gerne nach backen, hab dazu nur mal eine Frage, kann ich die Butter auch nur Margarine ersetzen? Meine Schwester verträgt keine Milchprodukte und ich suche für meinen Geburtstag ein gutes Brötchen Rezept

    Reply
    1. Stefanie March 10th, 2015

      @Steffi: Das ist überhaupt kein Problem (das kannst du bei allen Brotrezepten hier so handhaben). Ich wünsche dir einen schönen Geburtstag!

      Reply
  4. Bread & Companatico May 3rd, 2013

    you know I never use the convection mode? I should try, as these rolls look amazing and the crust is brown like those little potatoes… great picture! ciao

    Reply
  5. Micha May 3rd, 2013

    Kartoffeln im Brot liebe ich – und der alte Kartoffel-Liebhaber-Habib sowieso! Sehen richtig toll golden aus!82W§

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.