April 2nd, 2012

Cheese and Herb swirls

Blätterteig-Käseschnecken

And what did I bake with the homemade puff pastry?

Delicious Cheese and Herb swirls, made after a family recipe of my boyfriends family. The boyfriend loves them and eat the first batch faster then I could take a picture. For the second batch I forbid him to test them before I photograph the swirls –  afterwards the swirls were nibbled away fastly.

They are really delicious and are easy to vary, depending what cheese or herbs are used. At the moment, during spring time, I like to use fresh springs of clives, wild garlic, parsley and garden burnet. In the winter I prefer using frozen herbs, when there are no fresh herbs available.

And of course you can used bough puff pastry, then the swirls a made quite quickly. Its definitely a favourite recipe.

Cheese and Herb swirls

  • 300g fresh puff pastry (bought or homemade)
  • 250g cheese (like Cheddar or Gouda )
  • 200g Sour cream
  • 50g diced Herbs
  • 1 Onion

Cut the puff pastry in stripes of 12,5 x 45 cm.

Grind the cheese, dice onion and herbs and mix evenly with sour cream. Spread the filling on the puff pastry stripes and roll them to two logs, beginning with the long side. Cut into slices of 1 cm each, place them on paper lined baking tray.

Bake at 200°C for 15-20 min.

7 Responses t_on Cheese and Herb swirls

  1. Friesi April 30th, 2012

    also…. wir haben genau eine schnecke hin bekommen… die anderen sehen aus wie halbmonde – dafür schmecken sie 🙂
    ich hoffe das sie heute abend auch noch schmecken!

    ach ja – die 2te runde mussten wir später backen (das brot wollte undbedingt in den ofen)
    daher haben wir die rolle in frischhaltefolie gewickelt und in den kühlschrank gepackt (ca 1 std)
    das mach ich jetzt immer, lies sich viel besser schneiden 🙂

    Reply
    1. Friesi May 2nd, 2012

      so, die dinger waren der knaller am buffet – waren als erstes alle 🙂
      abgedeckt über nacht im kühlschrank funktioniert also sehr gut!

      Reply
  2. Stefanie April 24th, 2012

    @Friesi: Ich mache sie auch schon mal am Vortag, dann muss man sie nur vor den gefräßigen Familienmitgliedern (und vor sich selbst) verstecken 😉
    Genau gezählt habe ich sie noch nie, es müßten aber um die 80 Schneckchen sein.

    Reply
    1. Friesi April 25th, 2012

      super, das sollte reichen und dann kann ich die ja am Sonntag vorbereiten 🙂
      Danke für die schnelle Antwort!

      Reply
  3. Friesi April 24th, 2012

    Wieviele Schnecken bekommt man da denn so raus?
    Kann ich die am Sonntag machen und Montag mit zu einer Party nehmen oder schmecken die dann nicht mehr und ich mach sie doch besser frisch?

    Reply
  4. Cooler Caterer Berlin April 3rd, 2012

    Sehr schönes Rezept. Das werden wir sicher mal ausprobieren und unseren Kunden anbieten. Vielen dank für die schönen Ideen und weiter so!! Hier findet man immer wieder etwas…

    Reply
  5. Kochschwabe April 2nd, 2012

    Haha, witzg. Die mach ich mir auch ab und zu. Aber leider mit gekauftem Blätterteig 🙁 Ergo, ich muss mal deinen Blätterteig ausprobieren 🙂

    LG

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.