April 3rd, 2010

Osterhäschen

OsterhäschenDer März war dieses Jahr sehr arbeitsreich. Es gab viel Laborarbeit und dann noch einen Vortrag, den ich vorbereiten musste. Und als die Entspannung nach dem Vortrag einsetzte, kam (natürlich) die Erkältung. Der virale Infekt hat mich die ganze letzte Woche ausser Betrieb gesetzt. Ich war sogar zu schlapp um etwas in der Küche zu machen. Ich habe versucht, den Blog auf den neusten Stand zu bringen, aber selbst damit bin ich nicht sehr weit gekommen. Die meiste Zeit habe ich geschlafen oder ferngesehen.

Inzwischen bin ich wieder auf den Beinen. Ich klinge zwar noch wie Darth Vader (Möchte jemand raten, welche DVD-Box ich mir angeschaut habe?) aber wenn ich es ruhig angehen lasse, klappt es sogar wieder mit dem Backen. Und das ist gut so, da ich noch dringend die Osterhäschen für Sonntag zum Frühstück bzw. zum Verschenken backen wollte.

Und da ich noch nicht so fit bin, durfte der Teig im Kühlschrank gehen.  Dadurch haben die Häschen zum einem ein schönes Aroma entwickelt und der Teig ließ sich auch besser verarbeiten.  Ich habe bei diesem Rezept wieder mit einem Water roux gearbeitet, wodurch die Osterhäschen wunderbar weich und locker geworden sind.

Osterhäschen

Water roux

  • 70 g Mehl Type 550
  • 350g Wasser

Teig

  • 1 kg Mehl Type 550
  • 15g Hefe
  • 10g Salz
  • 180g Wasser
  • 200g Ei (4 Eier Größe M)
  • 180g Butter
  • 100g Zucker
  • 15g Schokolade

Für den Water roux Mehl mit Wasser klümpchenfrei verrühren, dann auf den Herd unter ständigen Rühren auf 65°C erwärmen (dauert ca 3 min). In eine Schüssel umfüllen und mit Frischhaltefolie abdecken, so dass die Oberfläche nicht austrocknet.

Die Hefe im Wasser auflösen und mit Ei, Salz, Mehl und dem Water roux für 5 min auf langsamer Stufe in der Küchenmaschine kneten.

Dann weiter 7 min auf mittlere Geschwindigkeit kneten. Da Zucker die Glutenentwicklung sehr stört, wird er erst jetzt in kleinen Portionen zum Teig hinzugegeben. Den Zucker El – weise zum Teig hinzufügen. Zwischen den Zugaben jeweils 1 min kneten. Zuletzt die Butter hinzufügen und weiterkneten, bis sie komplett in den Teig eingearbeitet ist.

Den Teig 1 Stunde gehen lassen. Nach 30 min den Teig einmal falten. Nach einer Stunde in den Kühlschrank stellen und dort über Nacht gehen lassen.

Den Teig in 80g Stücke teilen und zu einem Teigstrang von ca 20 cm ausrollen. An einem Ende werden zwei Knubbel eingeschnürt. Der längere Teil wird zu einer Schlaufe zusammengelegt und die beiden “Knubel”daraufgelegt. Der hintere  “Knubel” wird mit einer Schere nun längs durchgeschnitten und ein wenig ausseinander gezogen, dass sind die Ohren des Häschens.

Ebenfalls 1,5 Std. gehen lassen.Vor dem Backen mit Ei bestreichen und bei 220°C etwa 15 min backen.

Nach dem Abkühlen mit etwas geschmolzener Schokolade ein Gesicht aufmalen.

Häschen anleitung

Print Friendly

8 thoughts on Osterhäschen

  1. Reka Herberth April 7th, 2010

    Liebe Stefanie

    Da wir die Beschenkten waren kann ich es bestätigen. Die Häschen waren nicht nur sehr hübsch anzusehen, sie waren auch schön locker. Das letzte Häschen habe ich erst gestern gegessen und es war noch immer saftig und locker. Also dieses Gebäck ist wirklich empfehlenswert.

    Und das sage ich nicht nur weil ich die Mutter bin 🙂

    Liebe Grüße

    Reply
  2. ap269 April 8th, 2010

    I’ve made exactly the same easter bunnies for my kids this year, shaping-wise. They really loved them!

    Reply
  3. Stefanie April 10th, 2010

    @Mama: Danke schön! Durch den Water roux halten sie sich wirklich lange, dass habe ich auch festgestellt!
    @Katrin: Das freut mich
    @Apa269: The bunnies are great for kids! The shaping is not complicated and they are so cute. My mom made them with the kids in school and they loved them, too.
    @Susan: Thank you! We don’t have Peeps but I check wikipedia to learn what kind of sweet this is 🙂

    Reply
  4. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Ideen für Ostern

  5. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Osterhäschen – Übernacht-Variante

  6. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Ideen für das Osterfrühst

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *