Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch AGB genannt) enthalten die zwischen Ihnen (nachfolgend „Kunde“ genannt) und „Hefe und mehr“,  Dipl.-Biologin Dr. Stefanie Herberth, Bergische Straße 14, 51766 Engelskirchen, (nachfolgend Veranstalter genannt) geltenden Bedingungen über die Buchung und Durchführung von Backkursen (nachfolgend „Kurse“ genannt). Sie sind Bestandteil jedes Vertrages zwischen dem Veranstalter und dem Kunden, sofern nicht schriftlich andere Vereinbarungen getroffen wurden.

2. Zustandekommen des Vertrages

Durch Eingabe Ihrer persönlichen Daten und dem Absenden des Buchungs-Formulars durch Anklicken des Buttons „Jetzt buchen“ wird eine unverbindliche Reservierungsanfrage für den ausgewählten Kurs durchgeführt.

Die verbindliche Reservierung und damit der Vertrag kommen erst durch ausdrückliche Bestätigung der Reservierung durch den Veranstalter innerhalb einer Woche per E-Mail zu Stande.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Kursgebühr ist

  1. bei Zahlung per PayPal im Anschluss an die Reservierungs-Anfrage als Vorauszahlung unmittelbar nach Absenden des Formulars im Voraus zu entrichten. Sollte die Reservierung durch den Veranstalter nicht bestätigt werden können, so werden die bereits entrichteten Gebühren in vollem Umfang zurückerstattet.
  2. bei Zahlung auf Rechnung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung vollständig auf das in der Rechnung genannte Konto zu überweisen.

Sofern der Kunde die Kursgebühr nicht innerhalb der in der Rechnung mitgeteilten Frist vollständig bezahlt hat, kann der Veranstalter vom Vertrag zurücktreten.

4. Leistungen des Veranstalters

Der Veranstalter bietet Backkurse an. Die Kurse werden vom Veranstalter selber oder von einem in der jeweiligen Kursbeschreibung genannten Kursleiter durchgeführt. Die Leistungen der jeweiligen Kurse ergeben sich aus dem entsprechenden Kursprogramm. Ein Anspruch auf die Durchführung des Kurses durch einen bestimmten Kursleiter besteht nicht.

Die Kursgebühren enthalten alle während des Backkurses zubereitete Speisen, begleitende Getränke (Tee, Kaffee) im üblichen Umfang, die Nutzung der benötigten Backutensilien sowie die Rezepte. Abhängig von jeweiligen Kursprogramm können weitere Speisen enthalten sein.

Der Umfang des jeweiligen Kurses inklusive Anfangszeiten, der Dauer  und den Kursgebühren ist dem jeweiligen Kursprogramm zu entnehmen.

5. Rücktritt vom Vertrag, Terminänderungen, Umbuchungen

 

 

Ein Vertragsrücktritt durch den Kunden ist bis zu einer Woche  vor Beginn des gebuchten Kurses durch entsprechende, schriftliche Erklärung gegenüber dem Veranstalter möglich. Im Falle eines Rücktritts durch den Kunden  fallen für ihn folgende Kosten an:

  • Bis zu 5 Wochen vor Beginn des gebuchten Kurses: kostenfrei
  • Vier Wochen vor Beginn des gebuchten Kurses: 25 % der Kursgebühr
  • Drei Wochen vor Beginn des gebuchten Kurses: 50 % der Kursgebühr
  • Zwei Wochen vor Beginn des gebuchten Kurses: 75% der Kursgebühr
  • Eine Woche vor Beginn des gebuchten Kurses: vollständige Kursgebühr

Eine Umbuchung durch den Kunden ist, vorbehaltlich ausreichender freier Plätze im gewünschten neuen Termin, bis zu vier Wochen vor Beginn des ursprünglich gebuchten Kurses möglich. Das Umbuchen auf Kurse, die vor dem ursprünglich gebuchten Kurs stattfinden, ist nicht möglich. Eine eventuell auftretende Differenz zwischen den Kursgebühren ist umgehend auszugleichen. Im Falle einer Umbuchung durch den Kunden fallen für ihn folgende Kosten für die Umbuchung  an:

  • Bis zu fünf Wochen vor Beginn des gebuchten Kurses: kostenfrei
  • Vier Wochen vor Beginn des gebuchten Kurses: 25 % der Kursgebühr

Der Kunde hat das jederzeitige Recht, seine Teilnahme am gebuchten Kurs auf eine andere Person zu übertragen.

Der Veranstalter behält sich Terminänderungen aufgrund unvorhersehbarer Umstände vor. Gleiches gilt für geringfügige Programmänderungen in für den Kunden zumutbarer Weise, wie beispielsweise den Austausch bestimmter Rezepte, Zutaten oder Zubehörs.

Sollte die Mindestteilnehmerzahl des jeweiligen Kurses nicht erreicht werden, behält es sich der Veranstalter vor, bis zu sieben Tage vor Beginn des jeweiligen Kurses entweder Kurse zusammenzulegen, zeitlich zu verschieben oder einzelne Kurse nach eigenem Ermessen, unter vollständiger Rückzahlung des bereits gezahlten Kursentgeltes, zu stornieren. Sonstige Ansprüche der Teilnehmer bzw. des Kunden sind ausgeschlossen.

Sollte dem Veranstalter die Leistungserbringung unmöglich sein, da die Kursleitung erkrankt oder durch schwerwiegende Umstände in der Leistungserbringung verhindert ist, und kein Ersatz für sie zur Verfügung steht, so steht dem Veranstalter das Recht zu, gegen Rückzahlung des Kursentgeltes auch kurzfristig vom Vertrag zurückzutreten.

Sollte ein Kurs verschoben werden oder ausfallen, wird der Kunde schnellstmöglich hierüber telefonisch oder schriftlich informiert.

6. Haftung

Der Kunde nimmt am gebuchten Backkurs auf eigene Gefahr teil. Dies gilt ebenfalls für ggf. mitangemeldete Personen.

Der Kunde haftet für von ihm verursachte Schäden des Veranstalters bzw. für von ihm verursachte Schäden anderer am Backkurs teilnehmender Personen.

Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Weiterhin haftet der Veranstalter für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Er haftet im letztgenannten Fall jedoch nur für den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorgenannten Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

7. Hygiene

Der Kunde ist verpflichtet, alle Hinweise des Veranstalters und der Kursleitung zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln sowie zur allgemeinen Hygiene zu befolgen.

Sofern Allergien, ansteckende Krankheiten oder (offene)  Verletzungen bestehen, sind diese dem Veranstalter/der Kursleitung vor Antritt des Kurses mitzuteilen. Es bleibt dem Kursleiter bzw. dem Veranstalter überlassen, Teilnehmer auszuschließen, wenn deren Gesundheitszustand eine Einhaltung der Hygienevorschriften gefährden könnte.

8. Hausordnung

Den Anweisungen des jeweiligen Kursleiters, des Veranstalters und des Chefs des Hauses und seinen Mitarbeitern ist Folge zu leisten. In den Räumlichkeiten des Veranstalters und allen damit verbundenen Räumen und Bereichen besteht Rauchverbot.

9. Datenschutz

Alle Kundendaten werden entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Kundendaten werden vom Veranstalter und seinen Beauftragten nur innerhalb der für die jeweilige Veranstaltung notwendigen Arbeiten verwendet.

Eine Weitergabe von Kundendaten an Dritte im Rahmen der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes erfolgt nur, wenn der Kunde dieser Weitergabe explizit zugestimmt hat. Die Zustimmung zur Weitergabe ist im Zweifel entsprechend nachzuweisen.

10. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Der Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Engelskirchen.

Bild- und Tonaufnahmen während der Kurse dürfen nur mit Zustimmung des Veranstalters und der Teilnehmer des jeweiligen Kurses gemacht werden.

Print Friendly, PDF & Email