5. Oktober 2010

Apfelküchle

Apfelküchle Die Apfelschwemme geht weiter, und so wird es hier bestimmt noch einige Rezepte mit Äpfeln geben. Inzwischen haben wir alle Äpfel, die wir erreichen konnten, geerntet, was nochmal ca 100 kg waren. Die meisten haben wir bei unserer regionalen Fruchtsaftkellerei in Saft eingetauscht, die besonders schönen haben wir in Körbchen auf dem Dachboden. In den nächsten 4 bis 6 Wochen müssen sie verbraucht werden, denn Lageräpfel sind es leider nicht. In der Garage bei meinen Eltern lagern ausserdem noch etwa 50kg Quitten, doch diese kann man ja zum Glück länger aufheben. Die heißen Wochen im Sommer haben den Äpfeln gut getan, sie sind so süß wie seit Jahren nicht mehr. Sie schmecken dieses Jahr (sogar) roh, aber bei unserem heutige Mittagessen gab es sie in köstlicher gebackener Form: Apfelküchle.

Apfelküchle

Teig:

  • 250g Mehl
  • 2 Eier Größe L
  • 250g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 20g Zucker

ausserdem:

  • 4 große Äpfel
  • Öl zum Ausbacken
  • Zimt & Zucker

Mehl mit Eier, Milch, Salz und Zucker verrühren und 20 min quellen lassen. Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und in 0,5 cm dicke Ringe schneiden. In einer Pfanne Öl 1cm hoch einfüllen und auf ca 160°C erhitzen. Die Apfelringe in den Teig tauchen und kurz abtropfen lassen. In der Pfanne von beiden Seiten gold-gelb braten.

Print Friendly

3 Gedanken zu Apfelküchle

  1. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Apfel-Zimt-Schnecken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>