14. Juli 2012

Wie man ein Dreieck-Brot formt

Ein dreieckiges Brot zu formen ist gar nicht kompliziert.

Man beginnt damit, dass man den Teig zu einer Kugel formt (1) und etwa 15-20 min ruhen lässt. Dann drückt man die Seiten der Kugel flach, so dass in der Mitte ein gleichschenkliges Dreieck entsteht, an das drei Teig-“Flügel” anschließen (2). Nun faltet man die “Flügel” nach innen (3-5), so dass ein Dreieck entsteht. Die Spitzen des Dreiecks nochmal nachformen, so dass sie schön spitz werden. Zuletzt dreht man das Dreick-Brot um und lässt es auf dem Saum gehen (6).

Wie man ein Dreick-Brot formt

Print Friendly

3 Gedanken zu Wie man ein Dreieck-Brot formt

  1. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Leinsaat-Ecke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>