19. August 2012

Wie man einen Ein-Strang-Zopf flechtet

Einstrang-Zopf

Den Teig in ca. 85g schwere Stücke teilen. Um die Einstrang-Zöpfe zu formen, wird ein Teigstück zu einem Strang von ca. 45 cm (1) Länge gerollt. Dieser wird nun so gelegt, das 2/3 eine Teigschlaufe bilden, während 1/3 des Teigstrangs frei bleibt (2). Der Teigstrang wird nun locker durch die Schlaufe gezogen (3). Dabei liegt der Teigstrang auf dem unteren Teil der Teigschlaufe. Die Teigschlaufe wird nun nach oben geschlagen, so dass der untere Teil nun oben auf liegt (4). Der Teigstrang wird in die verbleibende Öffnung der Teigschlaufe gesteckt.(5)

Print Friendly

5 Gedanken zu Wie man einen Ein-Strang-Zopf flechtet

  1. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Mohnzöpfle

  2. reka herberth 5. April 2013

    Da fühle ich mich gleich wieder wie im Urlaub am Ossiacher See. Morgen werde ich sie für das Sonntagsfrühstück backen. Viele liebe Grüße an die Trummeltiere. Mama

    Antworten
  3. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Schweizer Butterzopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.