4. August 2013

Pfirsich-Eistee

Pfirsich-EisteeIch mag keinen Eistee. Zumindestens mag ich dieses furchtbar süße, nach chemisch-hergestellten Fruchtaroma schmeckende Getränk nicht, dass es Sommers wie Winters im Supermarkt zu kaufen gibt.

Doch was, wenn man so etwas selbst herstellen würde? Mit dem fruchtig-frischem Aroma reifer Pfirsiche und einer dezenten Süße? Etwas, dass bei hochsommerlicher Hitze ein bisschen erfrischt? Die reifen Pfirsiche lachten mich aus der Obstschale an und so habe ich nicht lange gezögert.

Ein starker Rooibos-Tee bildet die Grundlage für dieses Mischgetränk. Wenn man ihn als starkes Konzentrat aufbrüht und danach mit kaltem Wasser verdünnt, ist er schnell abgekühlt. Dazu kommt ein Pfirschpüree aus frischen, gehäuteten Pfirsichen. Ein bisschen Zitronensaft rundet das Getränk angenehm ab. Wer mag, kann es jetzt noch mit Zucker süßen, für meinen Geschmack ist es aber nicht notwendig. Die eine Hälfte habe ich dann noch durch ein Sieb passiert, da der Liebste kein Fruchtfleisch in seinem Eistee oder Saft mag. Mir macht es nichts aus und so habe ich mein Glas pur genossen.

Es ist ein köstliches Getränk, ein bisschen sämig, fruchtig, voller Vitamine und erfrischend. Da kann die nächste Hitzewelle kommen!

Pfirsich-Eistee

Für 2 große Gläser

  • 2 Pfirsiche
  • 2 Tl Rooibos -Tee
  • 100ml kochendes Wasser
  • 400ml eiskaltes Wasser
  • 2 El Zitronensaft
  • Zucker nach Belieben

Den Rooibos-Tee in einen Teebeutel/ Tee-Ei füllen und mit 100ml kochendem Wasser übergießen. 5 min ziehen lassen, dann den Teebeutel entfernen und mit kaltem Wasser auf 500ml auffüllen.

In der Zwischenzeit die Pfirsiche 30 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, unter fließendem Wasser abschrecken und die Haut entfernen. Entsteinen und im Mixer pürieren. Mit Zitronensaft und Tee vermischen, nach belieben süßen und bis zum Genuss kaltstellen.

Print Friendly, PDF & Email

1 Gedanke zu Pfirsich-Eistee

  1. Micha 5. August 2013

    Eistee mag ich aus den gleichen Gründen wie du überhaupt nicht! Aber dein Getränk schmeckt bestimmt super! Ob man das fast anders nennen müßte ? Eistee hat einfach eine schlechte Assoziation bei mir und das verdient dein Erfrischer so gar nicht!
    sonnige Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.