18. Dezember 2011

Orangen-Trinkschokolade

Orangentrinkschokolade Selbstgemachte Trinkschokolade ist ein schönes, einfach herzustellendes Weihnachts-Mitbringsel. In dem Koch- und Bastebuch “Süße Geschenke aus der Küche: Leckereien backen und verpacken” gab es, neben tollen Verpackungsideen, ein Rezept für mit Zimt und Kardamon gewürzte Trinkschokolade. Nachdem ich sie ausprobiert und für lecker befunden hatte, fing ich an, mit dem Rezept zu experimentieren.

Orangen-Trinkschokolade stand bei meinen Kollegen eine Zeit lang hoch im Kurs, doch das Orangen-Kakaopulver von Quai Sud ist wirklich teuer und schwer zu beschaffen. Und so habe ich ein wenig probiert, wie man die Trinkschokolade mit Orangengeschmack aromatisieren könnte. Gewonnen hat letzendlich die Variant mit getrockneten Orangenzesten, die im Mixer mit Zucker zu feinen Staub zermahlen werden. Für ein schönes Orangenaroma braucht man schon eine Menge Orangenzesten, doch die fallen bei mir in der Winterzeit eh viel an, da ich es nicht übers Herz bringe, die Schalen von Bio-Orangen oder Zitronen wegzuschmeißen.

Mir schmeckt die Trinkschokolade schonmal sehr gut – ich hoffe, dass die, für die sie bestimmt ist, sich auch freuen werden.

Orangen-Trinkschokolade

  • 80g Zucker
  • 5 Orangen, davon die Schale
  • 100g Backkakao
  • 200g Vollmilchschokolade

Orangenschale in Zesten reißen und im Backofen für 3 Stunden bei 50°C trocknen. Zucker mit den getrockneten Orangenzesten im Mixer fein mahlen, dann zusammen mit den anderen Zutaten zurück in den Mixer geben. Die Mischung so lange mixen, bis ein fein Pulver entstanden ist. Falls die Mischung klumpig wird, kann man sie über Nacht in einer offenen Schüssel trocknen lassen und am nächsten Morgen erneut mixen.

Für einen Becher heiße Schokolade gießt man 250ml heiße Milch auf 2 Teelöffel Trinkschokolade. Die Mischung 1 min stehen lassen, damit die Schokoladenflocken schmelzen, dann umrühren und genießen!

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu Orangen-Trinkschokolade

  1. Chaosqueen 26. Dezember 2011

    Das Rezept klingt wie für mich gemacht!
    Ich liebe die Kombination aus Schokolade und Orange schon seit meiner Kindheit.

    Ich werde gleich morgen losziehen und die für das Rezept fehlenden drei Bio-Orangen kaufen, der Rest ist da.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.