2. Februar 2014

Nusskuchen

NusskuchenManche Rezepte sind so einfach und doch so lecker! Als ich bei Alex von Foto e Fornelli das Rezept für den “ganz simplen, leckeren Nusskuchen” entdeckte, machte ich mir direkt einen mentalen Vermerkt, ihn in der näheren Zukunft auszuprobieren. Und wie der Zufall es wollte rief kurze Zeit später meine Mama an, um zu fragen, ob wir nicht Lust auf ein spontanes Familen-Kaffeetrinken hätten.  Das hatten wir, und ausserdem hatte ich jetzt DIE Ausrede, um noch schnell einen simplen, leckeren Nusskuchen zu backen.

Und das war eine gute Entscheidung, der der Kuchen hat allen hervorragend gemundet: Saftig, nussig, schokoladig – mit diesem Dreiklang kann man aber auch nichts falsch machen! Ein Kuchen, der in mein Standardprogramm aufgenommen wird!

Nusskuchen

  • 4 Eier Größe M
  • 125g Zucker
  • 1/2 Vanilleschote, davon das Mark
  • 1 Prise Salz
  • 5g (Weinstein-)Backpulver
  • 75g Mehl Type 405
  • 200g geriebene Haselnüsse
  • 100g geriebene Zartbitterschokolade

 

Die Eier mit Zucker, Salz und Vanillemark schaumig aufschlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Masse hellgelb und schamig ist. Mehl, Backpulver, geriebene Nüsse und Schokolade vermischen und unter das aufgeschlagene Ei heben.

In eine gefettete Kastenform füllen und bei 180°C für 50 min backen.

Print Friendly, PDF & Email

8 Gedanken zu Nusskuchen

  1. Pingback: Mohn-Streusel-Taler | Hefe und mehr

  2. Alex 10. Februar 2014

    Freut mich, dass der Kuchen gut angekommen ist. Deiner ist auch ganz besonders hübsch geworden!
    Liebe Grüße
    Alex

    Antworten
  3. Maria 4. Februar 2016

    Hallo Stephanie,

    Warum ist mein Netzbrot speckig geworden?
    Habe aus ein Kilo Mehl zwei Brote gebacken, das erste war super
    Gehzeit ca. 2 Stunden fürs erste Brot, das zweite Brot für 8 Stunden
    In den Keller gehen lassen, ging gut auf, habe für ca eine Stunde in Raumtemperatur
    Nochmals aufgehen lassen, in eine Schüssel im Wasser gewendet, und auf einen
    Stein auf 230 c gebacken, leider das Ergebnis sehr speckig, woran kann
    das liegen?

    Würde mich auf ein kurzes E-Mail freuen

    Danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.