8. Juli 2014

Orangelimonade

Orangenlimonade (2)Für den 100. Blogevent im Kochtopf sucht Simone von der  S-Küche erfrischende Köstlichkeiten. Und auch wenn ich im Sommer zu 90% Wasser trinke, so mag ich doch manchmal eine erfrischende Abwechslung. Mit gekauften Limonaden kann man mich allerdings jagen, selbst die teuere Orangenlimonade aus dem Bioladen ist mir zu süß und intensiv. Angeregt durch eine hausgemacht Orangenlimonade, die ich in einem Lokal gesehen habe, habe ich mich nun ans Werk gemacht und meine eigenen Limonade kreiert.

Bei mir verschwimmt die Grenze zwischen Schorle und Limonade, denn der Orangensirup sorgt nur für eine dezente Süße, die vom frischen Orangen- und Limettensaft ausbalanciert wird.  Für einen Farbtupfer im Glas sorgen einige Stücke der ausgepressten Orangen-und Limettenschalen. Diese Präsentation habe ich mir von der Limonade aus dem Lokal abgeguckt. Eine leckere Limonade, die an heißen Tagen für Abkühlung sorgt!

Orangelimonade

Orangensirup

  • 150g frisch gepresster Orangensaft
  • 50g frisch gepresster Limettensaft
  • 50g Rohrohrzucker
  • 75g Zucker
  • Zesten einer Orange
  • Zesten einer Limette

Orangenlimonade (pro Glas)

  • 1/2 Orange (Bioqualität, gut gewaschen)
  • 1/2 Limette(Bioqualität, gut gewaschen)
  • einige Eiswürfel
  • Mineralwasser
  • Orangensirup nach Belieben

Für den Orangensirup Orangensaft und Zitronensaft mit Zucker und den Zesten vermischen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Morgen den Saft aufkochen, 3 min köcheln lassen und den Sirup durch ein Sieb in eine Flasche gießen. Bis zur Verwendung kühl aufbewahren.

Für die Orangenlimonade pro Glas die Limette und Orange auspressen. Die ausgepressten Schalen in Stücke schneiden und einige Stücke in das Glas geben. Die Eiswürfel daraufgeben und das Glas mit dem Saft und Mineralwasser auffüllen. Zuletzt den Orangensiup über die Eiswürfel gießen und sofort genießen.

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu Orangelimonade

  1. S-Küche 9. Juli 2014

    Orangensirup ist eine tolle Idee. Ich liebe Orangenlimonade, finde aber ebenfalls, dass die gekaufte oft viel zu süß ist. Ich danke dir für deinen Beitrag.
    Viele Grüße,
    Simone

    Antworten
  2. Sarah Maria 19. Juli 2014

    Klingt großartig. Mir ist im Sommer die handelsübliche Limo auch meist zu süß. Vor allem bei den Mengen, die man täglich an Flüssigkeit braucht. 🙂

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    Antworten
  3. zorra 22. Juli 2014

    Das klingt und sieht wirklich sehr erfrischend aus. Praktisch ist ja auch, dass jeder die Süsse mit dem Sirup selbst bestimmen kann. Danke fuers Mitmachen!

    Antworten
  4. Helga 13. April 2015

    wie lange hält denn der sirup? könnte ich den flaschenweise auf vorrat machen?
    glg helga

    Antworten
    1. Stefanie 13. April 2015

      @Helga: Ich habe den Sirup bisher nur in der angegebenen Menge gemacht, dann hält er im Kühlschrank etliche Wochen. Für den Vorrat würde ich den Sirup evtl. einwecken, um sicher zu gehen, dass er auch wirklich hält. Immerhin ist der Zuckergehalt ja nicht SO hoch.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.