21. August 2021

Quark-Mohn-Streusel

Quark-Mohn-StreuselSeit das Krümmelchen (fast) frei steht konnte, gibt es einen Lernturm, mit dem es sicher bei allen Arbeiten auf der Arbeitsfläche mit”arbeiten” kann. Eines der ersten Dinge, die wir gemeinsam gebacken haben, ist dieser Streuselkuchen. Teig und Streusel entsprechen dabei dem köstlichen Pudding-Streuselkuchen, die Quarkfüllung ist die des liebsten (und wie ich gerade merke – unverbloggten) Käsekuchens plus etwas gemahlenen Mohn.

Und wenn man Lieblingskuchen-Bestandteile mischt, kann nur gutes dabei herauskommen. Und darum sage ich gar nicht mehr zu dem Kuchen als: Super lecker!

Quark-Mohn-Streusel

Für ein Blech Streuselkuchen

Pâte Fermentée

  • 175g Mehl Type 550
  • 125g Wasser
  • 2g Hefe
  • 3g Salz

Teig

  • Pâte Fermentée (alternativ 260g aufgefrischter süßer Starter + 40g Wasser)
  • 275g Mehl Type 550
  • 50g Dinkelmehl Type 630
  • 175g Milch
  • 3g Salz
  • 10g Hefe
  • 50g Zucker
  • 75g Butter

Quark-Mohn-Masse

  • 750g Quark
  • 150g Zucker
  • 160g Eier (4 Eier Größe S)
  • 250g Sahne
  • 45g Stärke
  • etwas Vanillemark
  • 150g gemahlener Mohn

Streusel

  • 400g Mehl Type 550
  • 250g Butter
  • 200g Zucker
  • 2g Backpulver
  • ein bisschen Wasser nach Bedarf

Die Zutaten für den Pâte fermente miteinander verkneten und 1 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen. Danach für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank fermentieren.

Alle Zutaten bis auf die Butter für 5 min auf langsamer Stufe in der Küchenmaschine kneten.

Dann weiter 7 min auf mittlere Geschwindigkeit kneten. Zuletzt die Butter hinzufügen und weiterkneten, bis sie komplett in den Teig eingearbeitet ist.

Den Teig 1 Stunde gehen lassen.

Währenddessen die Zutaten für die Streuel zu einem bröseligen Teig verkneten. Wenn der Teig sich nicht zu dickeren Bröseln verkneten lässt, ein wenig Wasser hinzufügen.

Für die Quark-Mohn-Masse alle Zutaten verrühren .

Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Quark-Mohnmasse auf den Hefeteig streichen und mit Streuseln bestreuen.

Eine Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C vorheizen.

Den Kuchen bei 180°C für ca. 50min backen.

5 Gedanken zu Quark-Mohn-Streusel

  1. Vanessa 21. August 2021

    Liebe Stefanie,
    lustig, ich wollte dich nämlich fragen, ob dein Streuselkuchenrezept auch geeignet ist für Kuchen mit viel Belag. Großartig, jetzt weiß ich das auch!
    Eine Frage habe ich aber:
    Gibt es einen Grund, warum du im Teig auf Ei verzichtest? Könnte ich ein Ei zur Flüssigkeitsmenge dazu wiegen? Und misst du bei solchen Kuchen die Kerntemperatur? Mir passiert es manchmal, dass die Blechkuchen in der Mitte noch nicht richtig durchgebacken sind…
    Viele lieben Dank für deine tollen Rezepte und liebe Grüße,
    Vanessa

    Antworten
    1. Stefanie 27. August 2021

      @Vanessa: Das ich kein Ei verwende, liegt in der „Rezept-Evolution“, im Ursprungsrezept für den Teig ist auch kein Ei enthalten, und es ist auch nicht unbedingt notwendig, du kannst aber natürlich ein Ei hinzufügen und dafür die Flüssigkeitsmenge reduzieren. Die Kerntemperatur messe ich normalerweise nicht, sie sollte für den Teig aber bei 95-98°C liegen.

      Antworten
  2. Ulla 22. August 2021

    Liebe Stefanie,
    Mohnkuchen ist einer meiner Lieblinge.
    Sehr begeistert bin ich von der Idee des Lernturms. Da ich noch keine Enkel habe, kann ich mir aber schon heute gut vorstellen mit ihnen vielleicht einmal mal auf diese Weise Mohn Streuselkuchen zu backen.
    Lieben Gruß von Ulla

    Antworten
    1. Stefanie 27. August 2021

      @Ulla: Das Konzept von Lerntürmen habe ich irgendwann – lange vor der Existenz des Krümmelchens – im Netz entdeckt und war total begeistert davon. Und es ist im Alltag für mich wirklich eine Erleichterung. Meine Mama hat bereits einen Lernturm für ihre Küche in Auftrag gegeben 🙂

      Antworten
  3. Lotte 4. September 2021

    Den Kuchen gab’s heute als verspäteten Geburtstagskuchen für die mohnbegeisterte Mutter.
    Sehr fein!
    Vielen Dank 🙂
    Gruß Lotte

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.