25. Mai 2009

BBD#20: 4-Korn-Brot mit Saaten

Das Thema für „Bread Baking Day #20“  ist „Multigrain-Bread“. Mehrkorn-Brote gehören zu meinen Lieblingsbroten, denn die verschiedenen Getreidearten geben dem Brot ein vielschichtiges Aroma.

Mein eigentlicher Plan war es, ein Brot zu backen, das verschiedene Sorte von Reis enthält. Im Küchenschrank hatte ich nämlich eine wunderbare Reismischung, die  Wildreis, roten Reis aus der Camarque und Vollkornreis enthielt. Als Beilage eine ausgesprochen schmackhafte Mischung. Im Brot hingegen konnten sich der rote Reis und der Vollkornreis nicht gegen den Vollkornweizenteig durchsetzen, weder optisch, noch im Aroma, nur der schwarze Wildreis gab einen hübschen Kontrast. Das Brot hielt einfach nicht das, was der Name versprach, es schmeckte wie ein normales einfaches Vollkornbrot. Das wollte ich dann so nicht verbloggen.

Also habe ich zu Plan B gegriffen: Mein 4-Korn Brot mit Weizen, Dinkel, Mais (in Form von Polenta) und gekochtem Hafer, zusammen mit meiner Lieblings-Saatenmischung aus Sonnenblumenkörner, Kürbissaaten, Mohnsamen und Sesam. Kein wirklich neues Brot für mich, aber dafür auf jeden Fall lecker!

[tab: Deutsch]

4 -Korn-Brot mit Saaten

Soaker1:

  • 200g Weizen, frisch gemahlen
  • 200g Dinkel, frisch gemahlen
  • 400g Wasser

Soaker2:

  • 100g Hafer
  • 300g Wasser

Hauptteig

  • 200 g reifer Sauerteig (100% Hydration)
  • 550g Mehl (Typ 550)
  • 150g Polenta
  • 250g Wasser
  • 10g Hefe
  • 22g Salz
  • 200g gemischte Saaten (Kürbissaaten, Sonneblumenkerne, Sesam, Mohn)

Dinkel und Weizenmehl mit 400g Wasser vermengen und mindestens 4 Stunden ruhen lassen.

Den Hafer mit Wasser aufsetzen und kochen, bis dieser bissfest ist. Vor der Weiterverarbeitung gut abtropfen lassen.

Für den Hauptteig Sauerteig, Soaker 1, Polenta, Mehl, Wasser, Hefe und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben. 5 min auf Stufe 1 kneten, dann weitere 6 min auf der höchsten Stufe. Wenn eine mittlere Glutenentwicklung erreicht wurde, wird der gekochte Hafer und die Saaten bei langsamer Geschwindigkeit unterkneten.

1 Stunde gehen lassen.

Zu zwei Brotlaiben formen und in Brotbackformen geben.

1 Stunde gehen lassen.

Bei 250°C mit Dampf für 30 min backen.

 

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu BBD#20: 4-Korn-Brot mit Saaten

  1. Stefan 29. Mai 2009

    Ein tolles Brot! Helle Körnerbrote mag ich am liebsten. Werde ich mal nachbsateln!

    Wie hast du den Reis in das (Versuchs)Brot getan? Gemahlen? Eingeweicht?

    Antworten
  2. Stefanie 29. Mai 2009

    @ Stefan: Danke! 😀 Den Reis hatte ich gekocht, so wie den Hafer für dieses Brot. Ich denke, das nächste Mal würde ich einen hellen Brotteig als Basis nehmen, damit der feine Reisgeschmack nicht untergeht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.