6. Juni 2010

Weiße Schokoladen-Mousse Torte mit Himbeerfüllung

Weiße Schokoladenmousse Torte Zum Geburtstag meines Papas wollte ich etwas Besonders backen. Gut hat mir die Weiße Schokoladen-Mousse Torte mit Himbeerfüllung in Michaels Suas “Advanced Bread and Pastry” gefallen. Die Kombination aus weißer Schokolade und fruchtigem Himbeerspiegel klang genau richtig für das warme Frühsommer-Wetter. Das Rezept liest sich zwar kompliziert, läßt sich aber gut vorbereiten. So kann man die Himbeerfüllung vorbereiten und einfrieren und auch den Bisquit kann vorgebacken werden. Eine leere Spülmaschine ist beim Vorbereiten allerdings auch nicht zu verachten, denn dann kann man die ganzen Schüsseln, die bei der Zubereitung anfallen, direkt aus dem Weg räumen 🙂

Ich habe die Torte in zwei Etappen gebacken: Den Bisquit, die Himbeerfüllung und Schokoladenmousse habe ich am Samstag vorbereitet, den Himbeerspiegel habe ich am Sonntagmorgen auf die Torte gegeben. Leider konnte ich den Schaum nicht ganz vom Spiegel anschöpfen, also habe ich versucht, die Luftbläschen als dekoratives Muster auf der oberfläche zu verteilen.

Und da ich aus der beinah Torten-Katastrophe des Vorjahres gelernt habe, habe ich die Torte dieses Mal vor dem Transport im sommerheißen Auto eine halbe Stunde lang angefroren und die Torte noch im Tortenring transportiert. Nach der 15 minütigen Autofahrt war die Torte noch ein wenig kühl, genau die richtige Serviertemperatur und die Mischung aus weißer Schokolade und Himbeere hat allen gut geschmeckt. Ein kräftiger Gewittterregen hat das Kaffeetrinken auf der Terasse allerdings vorzeitig beendet. Zum Glück schmeckt so eine Torte aber auch im Haus 😉

Weiße Schokoladen-Mousse Torte mit HimbeerfüllungWeiße Schokoladenmousse Torte (2)

für eine Springform von 18 cm

Biskuit

  • 2 Eier
  • 65g Zucker
  • 65g Mehl
  • 1 Prise Salz

Himbeerpüree

  • 600g Himbeeren

Himbeerfüllung

  • 200g Himbeerenpüree (s.o)
  • 45g Zucker
  • 7g Agartine

Weiße Schokoladen-Mousse

  • 120g Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 10g Zucker
  • 30g Eigelb
  • 10g Agartine
  • 250g Weiße Schokolade
  • 350g Sahne

Himbeer-Gelee

  • 200g Himbeerpüree (s.o)
  • 45gZucker
  • 100g Wasser
  • 10g Agartine

Biskuit: Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Das Ei mit dem Zucker mit der Küchenmaschine 10 min lang schaumig schlagen. Die Masse soll hellgelb, fast weiß sein und die Spur der Rührbesen soll stehen bleiben. Das Mehl drei Mal sieben und vorsichtig unter die Ei-Zuckermasse heben. Nicht rühren, es soll luftig bleiben! Ein Drittel des Teigs in die mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 18 cm)streichen.Auf einem Backblech den restlichen Bisquitteig einen Streifen von etwa 35 mal 15 cm aufstreichen (der Umfang der Torte beträgt ca 56,5 cm).

Bei 180°C für 12 min backen.

Nach dem Backen mit einem 2. Backpapier abdecken und so abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen einen Tortenring auf 20 cm einstellen. 2 Streifen von je 5 cm Breite und ca 28,5 cm Länge schneiden. Die Wände des Rings damit auskleiden, und den Tortenboden in die Mitte legen. Zwischen Tortenboden und Wand sollte kein Spalt entstehen sonst die Weite des Tortenrings anpassen.

Himbeerpüree: Himbeeren aufkochen und durch ein Sieb pürrieren.

Himbeerfüllung: Eine runde Form mit ca. 15 cm Durchmesser (z.B. eine kleine Schale) mit Klarsichtfolie auslegen. Himbeerpüree mit Zucker und Agartine verrühren und 2 min sprudelnd kochen. In die Form füllen, abkühlen lassen und dann einfrieren.

Weiße Schoklade-Mousse: Die weiße Schokolade schmelzen und die Sahne steifschlagen.

Milch mit dem Mark der Vanilleschote und dem Agar verrühren. 2 min sprudelnd kochen lassen. In einer Schüssel Zucker und Eigelb verrühren und ein Drittel der heißen Milch einrühren. Nun diese Mischung in die restlichen Mich einrühren und auf 80°C erhitzen. In eine kalte Schüssel füllen und die geschmolzene Schokolade langsam einrühren. Wenn die Creme auf etwa 27°C abgekühlt ist, die geschlagene Sahne unterheben. Die Hälfte in den Vorbereiteten Tortenring füllen, dann die gefrorene Himbeerfüllung auflegen und mit dem Rest der Mousse bedecken. Glatt streichen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Himbeergelee: Himbeerpüree mit Zucker, Wasser und Agar aufkochen und 2 min kochen lassen. Auf etwa 35°C abkühlen lassen und dann auf die Schokoladen-Mousse gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Print Friendly, PDF & Email

Keine Gedanken zu Weiße Schokoladen-Mousse Torte mit Himbeerfüllung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.