Kategorien-Archiv: Dies und das

13. Juli 2018

Ferienzeit…

DSC_5950Nach einem in weiten Teilen bisher guten, aber an verschiedenen Stellen auch sehr anstrengenden Jahr bin ich Ferienreif. Da ich auch noch das eine oder andere Blog-Projekt im Hintergrund am Laufen habe, werde ich mir bis September mehr Online-Pausen gönnen, um Kräfte zu tanken.

Und damit ich mich auch wirklich entspannen kann, hier eine kurze Ankündigen: Es wird in den nächsten Wochen vorkommen, dass ich – entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten – auch mal über längere Zeitspannen lang nicht auf Kommentare und Fragen antworte. Neue Rezepte wird es auch über die Ferien hinweg geben, aber auch das vielleicht in längeren Intervallen… oder auch nicht, manchmal sprudelt mein Kopf nach ein paar Tagen Pause ja geradezu über mit Ideen – wir werden sehen.

Es wird hier also ein wenig ruhiger werden in den nächsten sechs Wochen, aber das eine oder andere interessante wird trotzdem dabei sein 🙂

24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Frohes FestWie in jedem Jahr am frühen Nachmittag des Heiligen Abend summe ich Reinhard Mays Weihnachtstag – Unser Baum ist  im Ständer, die Geschenke sind eingehüllt und der Ofen ist aus. Bis zum neuen Jahr wird es hier im Blog ruhiger zugehen. In jedem Fall wird es noch meinen Jahresrückblick am letzten Tag des Jahres geben – alles andere überlasse ich meiner Lust und Laune.

Und mit diesem Bild von den kleinen Panettone , die ich heute morgen noch aus dem Ofen gezogen habe, möchte ich allen Lesern frohe und entspannte Weihnachtstage wünschen. Genießt die Tage mit euren Lieben!

1. Dezember 2017

Weihnachtsgebäck–Eine Rezeptübersicht

Weihnachtsmannbrot (25)Ich liebe die Weihnachtsbäckerei und so wächst meine Weihnachtsrezepte-Sammlung  von Jahr zu Jahr. Im Rezeptindex haben die Plätzchen, Gebäck und anderen Leckereien deshalb sogar eine eigene Kategorie. Für unseren weihnachtlichen Keksteller sind bei uns besonders Liebesgrübchen, Linzer Ringe und Vanillekipferl Pflicht. Und Und da ich diesen Samstag aber arbeiten muss und nicht viel zum Backen kommen werde, gibt es heute pünktlich zum ersten Dezember zumindest eine Übersicht von allen Köstlichkeiten:

Weiterlesen

12. November 2017

Es ist wieder Zeit für Christstollen…

stollen2

Um zu sagen, dass es November ist, braucht es bei mir keinen Blick in den Kalender . Ein Blick in die Blog-Statistik ist mehr als genug – von Tag zu Tag steigen jetzt die Zugriffszahlen auf die Christstollen-Rezepte. Und ich weiß, nicht nur ich backe an diesem Wochenende meinen geliebten saftigen Stollen. Und wie im jedem Jahr gibt es darum einen kleinen “Service-Post” mit allen wichtigen Links zu meinen Stollen-Rezepten. Denn obwohl ich das Ursprungsrezept immer noch unverändert backe, gibt es inzwischen auch einige Geschwister-Rezepte für meinen Stollen. Inzwischen gibt es:

Weiterlesen

24. April 2017

Brotzeit 2017 – Update

Ein kurzes Update für alle, die wissen möchten, wann meine kostenlose Kurse bei der Brotzeit stattfinden:

 

  • Der Kinderbackkurs findet von 11:30-12:30 statt und wir werden gemeinsam “Süße Schildkröten” aus Zopfteig backen.
  • Der Kurs für Erwachsene steht unter dem Thema “Regionale Brötchen” und findet von 13:30-14:30 statt.

 

Die Hälfte der Kursplätze wird am Sonntag auf dem Mark vergeben, die andere Hälfte kann im vorraus über die Mail kochschule @ markthalleneun. de reserviert werden.

22. April 2017

Neue Kurstermine und ein Rückblick auf Zeit zum Brotbacken im April

Zuerst zweierlei organisatorisches:  Die neuen Kurstermine sind online, darunter auch ein kürzer (und somit preiswerterer) Kurs für alle, die ins Brotbacken hineinschnuppern wollen.  Im Mai-Kurs “Brötchen und Kleingebäck” gibt es allerdings nur noch einige wenige Restplätze! Im Blog sind jetzt auch bis auf wenige Ausnahmen die Beitragsbilder zugeordnet und somit der Visuelle Rezeptindex vollfunktionsfähig. Es waren immerhin 750 Beiträge, die ich alle von Hand neu verlinken musste und sie haben mir so richtig vor Augen geführt, welche Vielfalt an Rezepten es im Blog inzwischen gibt. Es faszniert mich ja immer wieder, welch ein Reichtum an Variationen sich nur mit Wasser, Hefe, Salz und Mehl hervorzaubern lassen.

Einen Einblick in diese Vielfalt gab es Anfang des Monats beim Kurs “Zeit zum Brotbacken”. Rund 25 Kilogramm Mehl haben die Kursteilnehmer und ich in 50 Brote, 9 Zöpfe und etwa 110 Brötchen verwandelten. Es gab also ausreichend Gelegenheit zu üben, wie man eine zugenähte Mehltüte elegant öffnet 😉

zeit zum Brotbacken 6

Weiterlesen

30. März 2017

Brotzeit 2017

Brotzeit

Hach, ich freue mich schon! Mein Bahnticket nach Berlin habe ich gestern gebucht und jetzt blicke ich mit viel Vorfreude auf Ende April. Dann bin ich nämlich wieder auf der “Brotzeit” unterwegs – ein großer Markt mit handwerklich hergestelltem Brot, bei dem ich zwei kostenfreie, einstündige Workshops für die Besucher geben werde.  Genauer gesagt wird es ein Workshop für Kinder und einer für Erwachsene sein.  Merkt euch also den 30. April schon mal vor – genauere Informationen folgen.