20. Juli 2013

Pfirsich-Himbeer-Eis

Pfirsich Himbeer EisIst so ein stabiles Azorenhoch nicht etwas Feines? Im Moment ist der Sommer genau so, wie er sein sollte. Angenehm warm, ohne dabei zu heiß oder zu schwül zu sein, mit blauen Himmel und kleinen Schäfchenwolken. Das perfekte Wetter für ein Eis.

Beim Kaffeeröster gab es die Tage Silikonformen für Stieleis, eine Versuchung, der ich nicht wiederstehen konnte. Und zu meiner Überraschung funktionieren die Formen besser, als ich jemals erwartet habe. Solange die Eismasse beim Einfüllen nicht zu flüssig ist, bekommt man damit sehr schönes Eis am Stiel. Die leckerste Variante war bisher mein Pfirsich-Himbeer-Eis, das aufgrund des verwendeten Inversirups richtig eine cremige Konsisitenz behält, obwohl es beim Einfrieren nicht gerührt wird. Da ich etwas mehr Eismasse hatte, als in die Förmchen passten, habe ich die Reste in zwei Espresso-Tässchen eingefroren. Nach vier Stunden waren sie komplett durchgefroren und ließen sich wunderbar daraus löffeln. Herrlich!

Dieses Eis hat bei mir bislang den Status “bestes Eis 2013”!

Pfirsich-Himbeer-Eis

  • 2 sehr reife Pfirsiche
  • 1 El Zitronensaft
  • 150g Himbeeren
  • 100g Invertsirup
  • 50g Zucker
  • 200g Sahne

Die Pfirsiche häuten und mit dem Zitronensaft pürrieren. Die Himbeeren pürrieren und durch ein Sieb streichen. Die beiden Fruchtpürees miteinander vermischen und den Invertsirup unterrühren. Nun die Sahne mit dem Zucker steifschlagen und unterheben. In “Eis am Stil”-Formen oder kleine Tassen füllen und mindestens 4 Stunden gefrieren.

Print Friendly

Keine Gedanken zu Pfirsich-Himbeer-Eis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.