9. November 2018

„Lecker-Cracker“ zum 10. Blog-Geburtstag

Lecker-Cracker (2)Heute sind es auf den Tag genau zehn Jahre her, dass ich das erste Mal auf den “Veröffentlich”-Knopf gedrückt habe. Seitdem ist der Blog, der als kleines Online-Gedächtnis meiner Rezepte begann, zu einer ansehnlichen Sammlung angewachsen. Und damit ist der Blog meines Wissens nach der älteste im deutschsprachigen Raum, der sich aufs Brotbacken fokusiert hat. Inzwischen scheinen Blogs zwar ein wenig aus der Mode geraten zu sein, doch Moden und Trends haben mich noch nie sonderlich interessiert. Ich liebe auch nach zehn Jahren das Rezepte-entwickeln, das Fotografieren und Schreiben und natürlich den Kontakt mit meinen Lesern immer noch genauso wie am ersten Tag.

Und auch die “Ableger” des Blogs liegen mir sehr am Herzen: Der Rezept- Adventskalender wurde zwar dieses Jahr vom Kaufmannverlag leider aus dem Programm genommen, aber dafür bin ich mit dem dritten Buch in der ganz heißen Phase. Ich warte auf den Testdruck für meine “Endabnahme” des Druckbildes. Leider braucht BoD für den Druck diesesmal deutlich länger als bei den anderen Büchern – sie sind momentan wohl etwas überlastet. Das bedeutet bedauerlicherweise auch, dass ich nicht versprechen kann, dass das Buch pünktlich zu Weihnachten bei euch ankommt. Damit wir eine ausreichend Menge der Bücher ordern können, könnt ihr aber ab morgen das Buch bei uns vorbestellen (hier). Aufgrund der Zeitverzögerung beim Druck wird auch erstmal nur das Ringbuch erscheinen, die Hardcover-Variante gibt es dann im Januar.

Und jetzt lasst uns anstoßen und ein bisschen Feiern!  Eine Geburtstagparty zum zehnten Geburtstag braucht in jedem Fall auch ein bisschen Knapperzeug. Und während ich noch in Erinnerungen schwelge und dabei leise “wirklich schon wieder ein Jahr” summe knete ich den Teig für Lecker-Cracker.

Die Idee habe ich aus dem Herbsturlaub mitgebracht. Am Marktstand eines Bäckers gab es “Süchtigmacher” – Tüten mit hauchdünnen Cracker. Sie wurden ( natürlich) sofort gekauft und verkostet. Schnell stellte sich Ernüchterung ein: Der Name war doch deutlich größer als die Realität. Aber mein Kopf fing bereits an zu arbeiten…

Als Vorlage dienen Lavash und Pan Carasau. Und doch sind die Lecker-Cracker keines von beiden, sondern haben ihren ganz eigenen Charakter.  Mit etwas Sauerteig kommt Aroma an den Teig, das Harrisa sorgt für eine hintergründige Schärfe und der Schwarzkümmel gibt einen Hauch von orientalischer Exotik.

Lecker-Cracker

Teig

  • 150g Weizenvollkornmehl
  • 125g Mehl Type 550
  • 100g Sauerteig (aus dem Kühlschrank oder frisch aufgefrischt)
  • 95g Wasser
  • 30g Olivenöl
  • 5g Harissa
  • 6g Salz

Zum Bestreuen

  • Wasser
  • Schwarzkümmel

Den Teig 10 min zu einem elastischen Teig kneten.

1 Stunde ruhen lassen.

Den Ofen auf 300°C aufheizen (oder falls er nicht so hoch heizt: so hoch wie

Nun in 10 Portionen teilen und die ersten zwei Portion so dünn wie möglich ausrollen.

Auf ein (Loch-)Blech legen, mit Wasser abstreichen und mit Schwarzkümmel bestreuen. Den Schwarzkümmel gut andrücken und die Cracker 300°C für etwa 4 min backen, bis sie goldgeb ist. Auf einem Gitter abkühlen lassen, währenddessen die restlichen Cracker backen. Nach dem Abkühlen in Stücke brechen und in einer Blechdose aufbewahren.

17 Gedanken zu „Lecker-Cracker“ zum 10. Blog-Geburtstag

  1. reka herberth 9. November 2018

    Herzlichen Glückwunsch zum 10 Geburtstag! Ich empfinde stolz dich auf den Weg gebracht zu haben und bin stolz auf dich und deine tolle Leistung.

    Kuss Mama

    Antworten
  2. Ingrid Holz 10. November 2018

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag, super Leistung mit tollen Rezepten. Ich habe schon einiges davon gebacken. Schade dass ich am Wochenende keine Gelegenheit zum Testen für das neue Rezept habe. Doch schon als nächster Test gemerkt, dankeschön.

    Antworten
  3. Daniela Waldner 10. November 2018

    Liebe Stefanie,
    ich möchte mich von ganzem Herzen bei dir bedanken für die vielen wunderbaren Rezepte und all das Wissen, das es braucht, um sie zu backen. Ich bin Krank und bin den größten Teil zu Hause und es macht mir jedes Mal so viel Freude immer wieder etwas neues zu wagen und bin dann ganz glücklich wenn es funktioniert.
    Ich danke dir von Herzen und wünsche dir weiterhin viel Freude und Kreativität 🙂
    Daniela

    Antworten
  4. Isa 10. November 2018

    Liebe Stefanie,
    auch von mir alles Gute zum Blog-Geburtstag, vielen Dank für mega-leckere Rezepte und unermüdliche Tipps und Ratschläge!
    Obwohl wir uns alle hier in einer digitalen Welt bewegen, spürt man in diesem Blog ganz viel Persönliches und Persönlichkeit, und auch das zieht mit Sicherheit viele von deiner Leserschaft immer wieder hierher.
    Mach weiter so und bleib wie du bist!
    Isa

    Antworten
  5. Julia 10. November 2018

    Liebe Stefanie,
    dein Blog begleitet mich jetzt schon treu durch das ganze Studium bis in die Berufstätigkeit. Und auch wenn ich jetzt nicht mehr so viel Zeit habe neues auszuprobieren, freue ich mich über jeden neuen Blogeintrag von dir und werde das Brotbacken wohl nie wieder aufgeben. Danke, dass du mein Leben um eine so großartige Sache bereichert hast, dass du eine so wunderbare Quelle der Inspiration und eine so geduldige Fragenbeantworterin bist!
    Viele Grüße,
    Julia

    Antworten
  6. Petra 10. November 2018

    Alles Gute und immer genügend Mehl und einen heißen Ofen zum runden Geburtstag!
    Vielen Dank für die große Auswahl an Köstlichkeiten und dein immer offenes Fragenohr. Ich fühle mich sehr wohl bei dir hier im Blog und freue mich schon auf neue Rezeptideen ( vielleicht auch mal auf das aus Barcelona 😉)
    Viele Grüße
    Petra S.

    Antworten
  7. Karin Kelm 10. November 2018

    Liebe Stefanie,

    danke für diesen Blog und alles Gute zum 10. Geburtstag ❣
    Bitte weiter so, du machst das Klasse.
    Und danke für deine Workshops,sie sind eine wirkliche Bereicherung.

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Karin 🥂

    Antworten
  8. Annett 10. November 2018

    Kein Sonntag ohne Stefanie bzw. ohne frische Brötchen nach einem Rezept von deinem Blog!
    Herzlichen Glückwunsch zum 10.Geburtstag🍾!

    Antworten
  9. Birgit 10. November 2018

    Hallo Stefanie,
    ich habe Deinen Blog erst im Sommer entdeckt, weil ich wegen unseres Holzbackofens auf Rezeptsuche gewesen bin. Ich lese ihn immer gern und besonders gefällt mir Dein Konzept der Werbefreiheit. Dazu gehört Mut. Aber am Besten finde ich natürlich die Rezepte und dass es bei Dir nicht zuviel Fach-Chinesisch gibt. Dein Blog zeigt komplizierte Sachverhalte können verständlich erklärt werden und schrecken damit auch nicht ab, sich auf das Brotbackabenteuer zu begeben. Und das Schönste ist, zu meinem gestrigen Geburtstag hat mir meine Mutter Deine zwei ersten Bücher geschenkt.
    Ich wünsche Dir alles Gute zum Blog-Geburtstag und sage weiter so.
    Birgit

    Antworten
  10. Hans 10. November 2018

    Lieber Blog von Stefanie,

    zu deinem 10. Geburtstag wünsche ich dir alles Gute, und vor allem ein langes Leben. Trotz deines jugendlichen Alters hast du schon viel Gutes getan, und dafür danke ich dir.

    Ein besonderer Dank geht auch an deine Pflegemutter, die dich so gut erzogen und gepflegt hat. 😉

    Antworten
  11. Jana 11. November 2018

    Mit meinen Glückwünschen möchte ich auch meinen Dank für deine Arbeit hier und die schier unendliche Geduld, mit der du immer wieder Fragen beantwortest, ausdrücken. Ich für meinen Teil hoffe, dass du noch lange Zeit Freude an diesem altmodische Projekt hast.

    Antworten
  12. Bäckerin 11. November 2018

    Liebe Stefanie
    Herzlichen Glückwunsch! Dein Blog ist ein Gewinn und vielen Dank für die vielen Tipps und die schnelle Hilfe, wenn beim Backen mal wieder etwas schief geht.
    Herzliche Grüsse ins Rheinland aus der Schweiz
    Bäckerin

    Antworten
  13. Jens 12. November 2018

    Auch von mir alles gute zum runden Geburtstag Deines Blogs und vielen Dank für die tolle Hilfe über die Kommentare.

    Jens

    Antworten
  14. Céline 17. November 2018

    Liebe Stefanie,

    Alles gute zum 10ten Blog Geburtstag ❤️ Für mich ist dein Blog wirklich zu einer besonderen Inspirationsquelle geworden.
    Dafür danke ich dir von Herzen.

    Vielleicht schaffe ich es ja mal einen deiner Workshops zu besuchen.

    Alles liebe,

    Céline

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.