26. Juli 2009

Zitronenspagetti mit Petersilie

ZitronenspagettiIch liebe schnelle Rezept. Da wir beide berufstätig sind und oft lange arbeiten, ist es dann schön, wenn das Abendessen schnell und unkompliziert ist. Das Rezept der Zitronenspagetti stammt aus der Juliausgabe der Schrot & Korn, in der man viele schöne Rezepte für die Feierabendküche findet.

Im Original sollten es eigentlich Tagliatelle sein, doch im Vorratsschrank fand sich statt dessen Spagetti. Doch auch diese sind für die frische Soße gut geeignet. Ein perfektes Essen für warme Sommertage, da schnell gekocht und schön leicht und erfrischend. O-Ton meines Schatzes: “Ungewöhnlich, aber lecker!”

 

Zitronenspagetti mit Petersilie

für 2 Personen, Zeitaufwand etwa 20 min

  • 250g Spagetti
  • 2 Zitronen
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Tl selbstgemachtes Knoblauchöl (oder etwas frischer Knoblauch )
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 50g Parmesan
  • Salz
  • Peffer

Das Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen.

In dieser Zeit die Zitronen abreiben und auspressen, und mit Olivenöl, Knoblauchöl, gehackter Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße unter die abgegossen Nudeln heben und mit Parmesan bestreuen.

 

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu Zitronenspagetti mit Petersilie

  1. Zoé 27. Juli 2009

    I liebe auch diese schnell Receipt. (sorry, I read and understand german, but have troubles in writting it or speaking it). One has to have these quick recipes for days where there no time left for cooking.

    Antworten
  2. SanLucar 27. Dezember 2010

    Lecker , einfach nachzukochen und mal etwas anderes. Hört sich nicht nur gut an, sondern schmeckt auch hervorragend 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.