7. März 2011

Wie ich ovale Brote forme

Ich habe Rosa vor einiger Zeit versprochen, dass ich Fotos mache, wie ich Brot forme. Die Bilder lagen jetzt schon etwas länger auf der Festplatte rum, darum wurde es jetzt endlich Zeit, dass ich die Bilder ordne und hochlade.

ovales Brot1

Der Teig wird auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche gestürzt und, wenn nötig, halbiert (1&2). Nun den Teig etwas plattdrücken (3) und von links (4) und rechts (5) in die Mitte falten. Den so vorgeformten Teig etwa 15min auf der Saumseite (der Seite an der die Teigkanten aneinaderstoßen)ruhen lassen (6), dadurch entspannt sich das Glutennetzwerk etwas und das Brot lässt sich besser formen.

ovales Brot2

Nach der Ruhephase den Teig mit der Teigkarte von der Arbeitsplatte lösen (7) und umdrehen, so dass die Unterseite nach oben zeigt. Nun die Seiten von links und rechts in die Mitte falten  (8-12) und gut festdrücken. Um die Teighaut gut zu spannen wird diese nun von den Seiten hochziehen und in der Mitte zusammen kneifen (13-15). Beim Formen darauf achten, dass der Teig nicht an der Arbeitsfläche kleben bleibt! ovales Brot3

Den Teigling vorsichtig umdrehen (16) und ein wenig von links nach rechts wälzen, um den Saum gut festzudrücken. Wieder zurück drehen und mit der Saumseite nach oben in das Gärkörbchen setzen (18).

Print Friendly, PDF & Email

8 Gedanken zu Wie ich ovale Brote forme

  1. Christian 9. März 2011

    Genau das was ich gesucht habe. Ich hatte bisher immer das Problem, das meine Ovale Brote mehr ecken und Kanten hatten als ein Auto…

    Antworten
  2. Christian 9. März 2011

    Meine ovalen Brote sehen zwar immer gut aus, aber nach dem Backen, hatte ich mehr ein Sarg als ein Brot… Danke!

    Antworten
  3. megi 18. März 2011

    Hi Stefanie, I can’t believe this is my first time on your blog, everything you have here looks amazing! I already have a list of recipes I am looking forward to trying from your blog.

    Antworten
  4. silke 2. Juni 2011

    Hallo Stefanie,

    kann man sowas auch für ovale Brötchen einstellen? Ich bekomme immer nur runde Brötchen hin.

    Antworten
  5. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Helles Weizen-Dinkelbrot mit Sauerteig

  6. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Helles Sauerteigbrot mit gerösteten Flocken und Saaten

  7. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Haferflocken-Buttermilch-Brot

  8. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Dreikornling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.