20. Juli 2019

Kartoffel-Burgerbrötchen

Kartoffel Burger Bun (1)Meine Notiz vom ersten Backversuch der Kartoffel- Burgerbrötchen lautete: “Geschmacklich und von der Krume her perfekt, allerdings mit Krustenrissen –> Untergare … lag evtl. an der Hefe. Nochmal wiederholen!”

Bei meinem zweiten Versuch habe ich das Rezept entsprechend nochmal überarbeitet. Die Stückgare habe ich deutlich erhöht, denn es lag nicht an der Hefe. Die Brötchen brauchen einfach ihre Zeit, und die Bäckerin entsprechend viel Geduld. Doch wenn man bis zur Vollgare wartet, bekommt man wirklich herrlichst flauschige Burgerbrötchen. Ihr Geschmack ist leicht kartoffelig und wunderbar buttrig.

Serviert wurde der Burger wie immer mit meinem (veganen) Lieblingspatty. Ich neige nämlich eher dazu, die Burgerbrötchen als das Patty auszutauschen! Wer einen Überblick über alle Burger Bun – Varianten im Blog sucht: Ich habe jetzt alle Rezepte mit dem Tag Burger (<- klick) markiert,

Kartoffel Burger Bun (2)Kartoffel-Burgerbrötchen

ergibt 10 Brötchen

Süßer Starter

Teig

  • Süßer Starter
  • 300g Mehl Type 550
  • 150g mehligkochende Kartoffeln (als Pellkartoffel gekocht und durchgepresst)
  • 55g Ei (1 Ei Größe L)
  • 40g Zucker
  • 125g Sahne
  • 12g Salz
  • 5g enzymaktives Malz
  • 7g Hefe
  • 50g Butter

Zum Bestreuen

  • weißer und blauer Mohn

Die Zuaten für den süßen Starter mischen und bei 30°C etwa 2-4 Stunden reifen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Alle Zutaten bis auf die Butter  5 min auf langsamer Stufe in der Küchenmaschine kneten. Dann weiter 4 min bei schneller Geschwindigkeit kneten. Nun die Butter hinzufügen und bei langsamer Geschwindigkeit kneten, bis die gesamte Butter im Teig aufgenommen ist

Den Teig 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.  (Um den weichen Teig leichter händelbar zu machen, kann den Teig auch nach einer Stunde für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Dadurch verfestigt sich die Butter.)

Nun in ca. 100g schwere Stücke teilen und zu runden Brötchen formen und etwas flachdrücken.

2 Stunden gehen lassen. Die Brötchen sollten jetzt Vollgare erreicht haben.

Die Brötchen mit Wasser besprühen (oder bestreichen) und mit etwas Mohn bestreuen.

Die Brötchen für 16-18 min bei 230°C mit Dampf backen.

2 Gedanken zu Kartoffel-Burgerbrötchen

  1. Ellen 21. Juli 2019

    Liebe Stefanie, kann ich den süßen Starter auch mit Sauerteig ersetzen?
    Liebe Grüße, Ellen

    Antworten
    1. Stefanie 21. Juli 2019

      @Ellen: KLar geht das, der Geschmack wird dann einen Ticken säuerlicher, aber das ist ja nicht schlimm. Mach einen Sauerteig aus 100g Mehl, 100g Wasser und 15g Anstellgut.
      Im Teig brauchst du dann 100g Mehl mehr.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.