9. April 2012

Wie formt man einen Osterhasen?

Wie forme ich einen Osterhasen

Den Teig in 90g Stücke und 15 g Stücke Teilen. Die 15g Stücke zu Kugeln schleifen. Die 90g Stücke zu 35cm langen Stängen ausrollen, die in der Mitte etwas dicker sind als am Rand.

Nun den Strang U-förmig hinlegen und den linken Strang über den rechten legen. Es entsteht eine Schlaufe. Erneut den linken Strang über den rechten legen. Die Spitzen  (Ohren) nun etwas platt drücken.

2 Gedanken zu Wie formt man einen Osterhasen?

  1. Pingback: Hefe und mehr » Blog Archive » Osterhäschen – Übernacht-Variante

  2. Pingback: Ideen für Ostern | Hefe und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.