16. Dezember 2014

Weißer Nougat – Turrón Duro

Weißer Nougat - Turron

Ich mag weißen Nougat sehr gerne. Am liebsten esse ich dabei die harte Variante, das Turrón Duro. In den letzten Jahren habe ich immer wieder Rezepte ausprobiert und nie war das Ergebnis so, wie ich es gerne haben wollte. Es war immer die weiche Variante.

Und so habe ich dieses Jahr ein wenig gebastelt und war letzen Endes erfolgreich. Mit erhöhter Zuckermenge, ein wenig Invertsirup und Sommerblütenhonig ist der Nougat zwar nicht reinweiß aber sehr aromatisch und genauso wie ich sie gerne mag.

Weißer Nougat – Turrón Duro

  • 200g Mandeln, ganz
  • 100g Haselnuss
  • 400g Zucker
  • 20g Wasser
  • 150 g Honig (Sommerblüten)
  • 50g Invertsirup (oder Akazienhonig)
  • 80g Eiweiß (von 2 Eiern Größe L)
  • 1 Prise Salz

Den Ofen auf 180°C heizen. Mandeln und Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und 20 min bei 180°C rösten.

Ein Backpapier einölen und beseite stellen.

Zucker mit Wasser, Honig und Invertsirup vermischen und bei kleiner Hitze zum schmelzen bringen. Nun bei hoher Temperatur kochen lassen, bis 150°C erreicht sind.  In der Zwischenzeit das Eiweiß steifschlagen. Wenn der Sirup 150°C erreicht hat, ihn in das Eiweiß gießen und etwa 5 min weiterschlagen, bis die Masse heller wird und dick wird. Nun die geröstete Nüsse unterheben und zügig auf das vorbereitetet Backpapier gießen, da die Masse jetzt schnell erstarrt.

Über Nacht vollständig abkühlen lassen und dann in Würfel schneiden.

Print Friendly

2 Gedanken zu Weißer Nougat – Turrón Duro

  1. Micha 17. Dezember 2014

    Montelimar ist hier berühmt für seinen weißen Nougat – aber ich glaube der ist weich. Aussehen tun sie auf jeden Fall identisch – schöner kann weißer Nougat nun auch wirklich nicht aussehen wie deiner!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.