Tag-Archiv: Baby

27. März 2021

Süßkartoffel-Drillinge

Süßkartoffel-Drillinge (2)

Das Krümmelchen ist von Anfang an ein “Selberesser”. Und so stand – und steht – viel Finger Food auf dem Tisch. Neben Gemüsewaffeln werden auch Brötchen mit Süßkartoffel hier darum gerne gebacken. Durch die Süßkartoffel bekommen die Brötchen eine feine Süße und – zumindest bei der lila Süßkartoffel-Variante – eine erstaunlich kräftig lilafarbene  Krumen. Da hier die gegessenen Mengen oft noch klein sind, habe ich je drei Minibrötchen zu einem Drillingsbrötchen zusammengesetzt. Sie lassen sich aber auch in “normaler” Größe backen und können dann als Burgerbrötchen mit extravaganter Farbe verwendet werden.

Ob und wieviel Salz verwendet wird, sollte jeder selbst entscheiden. Die gängige Empfehlung ist, bei Kindern unter 10 Monaten auf Salz zu verzichten, ab dem Übergang zur Familienkost ist dann mit 10 Monaten auch “normales “ Brot mit Salz erlaubt. Aber auch hier gilt: Ihr kennt euer Baby am Besten und entscheidet darum nach eurem Bedarf! Und wer noch mehr Beikost-Brot-Rezepte sucht, sollte unbedingt noch zu Ben rüberhüpfen 🙂

Weiterlesen

22. Mai 2020

Babypause

BabyEndlich dürfen wir unser Krümmelchen aus dem Krankenhaus mit nach Hause nehmen. Mein Plan für die nächsten Wochen beinhaltet ganz viel Baby-Kuscheln (und alle anderen Dinge, die man als frisch gebackene Eltern so macht). Aber bevor ich für den Moment abtauche, möchte ich einmal Danke sagen! Danke für die Glückwünsche und Danke für die Mut-mach-Geschichten für Frühcheneltern, die ihr uns per Mail und in den Kommentaren geschrieben habt. Auch wenn ich nicht jedem einzeln antworten konnte, ich habe alles gelesen und mich sehr darüber gefreut!

Da ich nicht genau weiß, wie sich das Brotbacken und Bloggen in den nächsten Wochen gestalten wird, habe ich in den letzten Monaten für euch “Vorräte” in Form von Blogbeiträgen angelegt. Damit ihr gut versorgt seid, habe ich dafür zum einen auf ein Sauerteig-Buchprojekt, dass ich zeitbedingt auf Eis gelegt habe, zurückgegriffen. Zum anderen habe ich einige “verlorene” Rezepte ausgegraben. Ein paar davon gab es schon in letzter Zeit, ein paar werden noch folgen. Und dann sind da natürlich noch Rezepte, die in den letzten Monaten neu entstanden sind. Von diesem Vorrat zerren wir auch schon im Moment. Bis Anfang Juni werden die Rezepte noch wöchentlich erscheinen, danach zweiwöchentlich – so reicht mein Rezeptvorrat bis April im nächsten Jahr. Ich hoffe, dass sich über den Sommer langsam auch wieder  eine regelmäßige Back- und Blogroutine einstellt.

Die Kommentarfunktion bleibt offen, es gilt aber weiterhin: “Bitte habt Verständnis, dass Kommentare und Emails verspätete beantwortet werden oder unbeantwortet bleiben. Nutzt darum die Möglichkeiten im Blog, um euch zu informieren.  Ein Blick in die FAQ kann viele Fragen beantworten!

Bis bald,

Stefanie

P.S.: Die wunderschönen Kekse im Foto hat meine liebe Cousine gebacken.